Am Schützenhof in Quakenbrück Schützenverein von 1589 und SSC Artland modernisieren Schießanlage

Über die Modernisierung des Schießstandes freuen sich (von links) Wolfgang Hauertmann, Gerhard Sieler, Manfred Neebuhr und Veronika Alves.Über die Modernisierung des Schießstandes freuen sich (von links) Wolfgang Hauertmann, Gerhard Sieler, Manfred Neebuhr und Veronika Alves.
Christoph Schillingmann

Quakenbrück. Der Schützenverein Quakenbrück von 1589 und der SSC Artland arbeiten Hand in Hand. Und das seit vielen Jahren. Momentan modernisieren die beiden Vereine gemeinsam den Schießstand auf dem Schützenhof.

Auf vielen Schießständen im Altkreis Bersenbrück zählen die Mannschaften bei Wettkämpfen ihre Ergebnisse noch per Hand aus. Da wird Scheibe für Scheibe genauestens betrachtet, ob der Schuss nun eine Zehn oder etwa doch eine Neun ist.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN