Die Finanzierung steht DLRG Quakenbrück kann mit Neubau des Rettungs- und Bildungszentrums beginnen

Es kann losgehen: Christian Meinecke (Leiter Einsatz), DLRG-Vorsitzender Dieter Möllmann und sein Stellvertreter Ralf Vor der Wösten (von links) freuen sich auf den Baustart für das Rettungs- und Bildungszentrum.Es kann losgehen: Christian Meinecke (Leiter Einsatz), DLRG-Vorsitzender Dieter Möllmann und sein Stellvertreter Ralf Vor der Wösten (von links) freuen sich auf den Baustart für das Rettungs- und Bildungszentrum.
Christian Geers

Quakenbrück. Nun haben die Mitglieder des DLRG-Ortsverbandes Quakenbrück Gewissheit: Die Lebensretter können im Sommer mit dem Neubau ihres Rettungs- und Bildungszentrum starten.

Auf einem gut 2000 Quadratmeter großen Grundstück soll der neue Stützpunkt der DLRG gebaut werden. Dieser liegt künftig an der Heidestraße in Badbergen, unweit der Niedersachsenstraße und etwa 1,1 Kilometer vom bisherigen Standort

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN