Waren mit geklauter Kreditkarte bestellt 12.500 Euro Schaden: Angeklagter nach Internetbetrug in Quakenbrück verurteilt

Von Holger Schulze

Ein 32-jähriger Internetbetrüger musste sich jetzt vor dem Amtsgericht Bersenbrück verantworten. (Symbolfoto)Ein 32-jähriger Internetbetrüger musste sich jetzt vor dem Amtsgericht Bersenbrück verantworten. (Symbolfoto)
Miriam Heidemann

Quakenbrück/Bersenbrück. Der Traum vom schnellen Geld ist für einen 32-jährigen Mann vor dem Amtsgericht Bersenbrück geplatzt wie eine Seifenblase. Der Angeklagte hatte in Quakenbrück und anderen Orten mit einer geklauten Kreditkarte Waren im Internet geordert. Einen Teil der ergaunerten Dinge bot er auf einer Internetplattform zum Kauf an, kassierte den Kaufpreis, behielt aber die Ware. Jetzt bekam er vor Gericht die Quittung.

Die Liste, die der Mann im Jahr 2018 im Internet bestellt hatte, ist bunt gemischt: Baustellenradio, Schweißgerät, Schlagschrauberset, Drehmomentschlüssel, Ventildeckeldichtung, mehrere Mitgliedschaften bei Erotikportalen, Kinderwagen, Mobi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN