Klimaneutral wirtschaften bei der Pommesproduktion Erst frittiert, dann tiefgekühlt: Wie Wernsing Feinkost aus Essen trotzdem Energie spart

Bei der Pommes-Produktion wird viel Energie benötigt.Bei der Pommes-Produktion wird viel Energie benötigt.
Wernsing Feinkost

Essen. Klimaneutral wirtschaften, geht das überhaupt? Ja, sagt das Unternehmen Wernsing Feinkost aus Essen (Oldenburg). Seit Oktober 2020 darf die Firma sich klimaneutral nennen. Doch wie funktioniert das und welche Rolle spielt die Kompensation von Emissionen dabei?

"Pommes müssen erst frittiert, Suppe erst gekocht werden und nachher muss alles heruntergekühlt oder sogar tiefgekühlt werden", erklärt Alfred Kessen, Geschäftsführer Einkauf und Logistik bei Wernsing Feinkost – und genau für diese Pr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN