Teil-Lockdown verlängert Gastronomen aus Quakenbrück, Ankum und Fürstenau haken Weihnachtsgeschäft ab

Nach dem Ende des Teil-Lockdown will Freddy van den Broek seinen Gästen endlich das frisch renovierte Torhaus zeigen. Bis dahin versorgt er seine Gäste mit niederländischen Spezialitäten aus dem Imbisswagen.Nach dem Ende des Teil-Lockdown will Freddy van den Broek seinen Gästen endlich das frisch renovierte Torhaus zeigen. Bis dahin versorgt er seine Gäste mit niederländischen Spezialitäten aus dem Imbisswagen.
Jürgen Schwietert

Quakenbrück/Ankum/Fürstenau. Die Nachrichten aus Berlin kamen für viele Gastronomen auch im Osnabrücker Nordkreis nicht überraschend - die Verlängerung des Teil-Lockdowns bis kurz vor Weihnachten war abzusehen. Was nun für Regelungen an den Weihnachtsfeiertagen gelten könnten, ist kaum relevant für Hoteliers und Restaurantbetreiber. Denn das Weihnachtsgeschäft ist jetzt schon gelaufen.

Firmenfeiern, Adventskaffees und Weihnachtsfeiern von Vereinen - in den Monaten November und Dezember sind die Reservierungslisten der Gaststätten und Restaurants sonst immer prall gefüllt. In diesem Jahr macht die Corona-Pandemie den Gastr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN