Über eine Million Euro Fördermittel Quakenbrücker Forschungszentrum DIL bekommt mehr Geld vom Land

Werden bald auch universitäre Studiengänge am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik angeboten? (Archivfoto)Werden bald auch universitäre Studiengänge am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik angeboten? (Archivfoto)
Katharina Preuth

Quakenbrück. Das Land Niedersachsen baut sein Engagement am Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) in Quakenbrück deutlich aus. Zukünftig fließen jährlich 1,15 Millionen Euro, ab 2022 sogar 1,35 Millionen Euro an das Institut. Damit stehen auch die Zeichen für eine universitäre Ausbildung am DIL gut.

Mit dem Landeshaushalt 2021 stockt das Land Niedersachsen seine institutionelle Förderung für das „Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik“ (DIL) in Quakenbrück deutlich auf. Neben der dauerhaften Erhöhung der institutionellen Grundförde

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN