zuletzt aktualisiert vor

Gegen Langeweile im Lockdown RadioArt.Land aus Quakenbrück startet heute neues Programm

Seit August 2020 sendet RadioArt.Land aus der Used-Fabrikhalle am Quakenbrücker Bahnhof.Seit August 2020 sendet RadioArt.Land aus der Used-Fabrikhalle am Quakenbrücker Bahnhof.
Mirko Nordmann

Quakenbrück. Keine Konzerte, keine Diskos, keine Kneipen – im Corona-Lockdown herrscht Stille, unter der nicht nur die Kulturschaffenden leiden, sondern auch die vielen Musikenthusiasten. In Zeiten der gesellschaftlichen und kulturellen Isolation hat sich ein kleiner Internet-Radiosender aus Quakenbrück auf die Fahne geschrieben, mit Musik eine Verbindung zwischen den Menschen zu schaffen – das ist RadioArt.Land!

„Art“-land – dieser Begriff lässt Bob Giddens schon seit 40 Jahren, die der gebürtige Brite nun in Quakenbrück lebt, nicht mehr los. Er hätte wohl keinen passenderen Ort finden können als das Artland – das Kunstland (englisch: art=Kunst). „

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN