Tod im Vollrausch Schwierige Beweisaufnahme im Prozess gegen Quakenbrücker

Am zweiten Verhandlungstag des Prozesses gegen 31-jährigen Quakenbrücker, der im Vollrausch einen Mann getötet haben soll, wurden weitere Zeugen gehört.Am zweiten Verhandlungstag des Prozesses gegen 31-jährigen Quakenbrücker, der im Vollrausch einen Mann getötet haben soll, wurden weitere Zeugen gehört.
Jörn Martens

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN