38-jähriges Opfer starb im Mai 2020 Stach Quakenbrücker Mitbewohner im Vollrausch nieder?

Vor dem Landgericht Osnabrück muss sich ein 31-jähriger Quakenbrücker wegen vorsätzlichen Vollrausches verantworten. Er soll im Mai 2020 auf einen 38-jährigen Mann eingestochen haben, der an den Folgen der Verletzungen starb (Symbolfoto).Vor dem Landgericht Osnabrück muss sich ein 31-jähriger Quakenbrücker wegen vorsätzlichen Vollrausches verantworten. Er soll im Mai 2020 auf einen 38-jährigen Mann eingestochen haben, der an den Folgen der Verletzungen starb (Symbolfoto).
Jörn Martens

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN