Aufruf zum Zählen der Sechsbeiner Kulturlandschaft Artland bietet vielen Insekten eine Heimat

Insekten findet Gerrit Öhm sehr spannend. In seiner Masterarbeit untersucht er SchwebfliegenInsekten findet Gerrit Öhm sehr spannend. In seiner Masterarbeit untersucht er Schwebfliegen
Öhm

Quakenbrück. In Gärten, in Wiesen, am Wegesrand, im Wald oder am Gewässer summt und brummt es auch im Artland. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ruft in diesem Jahr erstmals dazu auf, Insekten zu zählen. Der nächste Zeitraum startet am Freitag, 31. Juli 2020. Was kann man da entdecken?

Gerrit Öhm, im Artland für sein Naturschutzengagement bekannt, ist fasziniert von Insekten. Momentan ist er für seine Masterarbeit in Göttingen unterwegs und untersucht die Interaktion zwischen Schwebfliegen und Ackerwildkräutern, sowi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN