Über einen Port direkt ins Bauchfell Christliches Krankenhaus Quakenbrück bietet neue Diabetes-Therapie an

Interdisziplinäre Diabetes-Therapie mit dem Diaport: Dr. Florian Thienel (links) und Dr. Christoph Reuter.Interdisziplinäre Diabetes-Therapie mit dem Diaport: Dr. Florian Thienel (links) und Dr. Christoph Reuter.
CKQ/Böning

Quakenbrück. Das Diabetes-Zentrum des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück (CKQ) bietet als einziges "Center of Excellence" in Norddeutschland eine innovative Therapie an, bei der Insulin mit Hilfe eines Diaports direkt in das Bauchfell injiziert werden kann.

Diabetes-Patienten, bei denen die gängigen Insulintherapien nicht wirken, haben oft einen langen Leidensweg hinter sich. Auch im Diabetes-Zentrum des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück (CKQ) suchen diese Patienten oft Hilfe, wie Chefarz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN