Faces in times of Corona Fotografin initiiert Projekt in Corona-Zeiten – auch in Quakenbrück

Ergotherapeut Thomas ist einer der Fotografierten für "Faces in Times of Corona".Ergotherapeut Thomas ist einer der Fotografierten für "Faces in Times of Corona".
Anne Knoke/Trugbild

Quakenbrück. Und dann ist da plötzlich Corona. Was macht das mit den Menschen? Wie gehen sie mit dieser Krise um? Diese Fragen hat sich die Fotografin und gebürtige Quakenbrückerin Anne Knoke gestellt und das Projekt "Faces in times of Corona" initiiert.

Eigentlich wollte Anne Knoke sich als Fotografin Anfang des Jahres zusammen mit einer Freundin selbstständig machen. Der Schwerpunkt der beiden sollten Fantasy-Porträt-Shootings sein. Doch ihr Projekt "Trugbild" wurde von der Corona-Pandemi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN