Mit ungutem Gefühl und leichten Bedenken Quakenbrücker Transportunternehmer auf vorerst letzter Tour nach Mallorca

Am Grenzübergang in Frankreich hält sich der Andrang in Grenzen. Foto: Günter TamerisAm Grenzübergang in Frankreich hält sich der Andrang in Grenzen. Foto: Günter Tameris
Günter Tameris

Quakenbrück. Seit mehr als 30 Jahren ist Günter Tameris selbstständiger Transportunternehmer. Brachte er anfangs Güter in ganz Europa von Ort zu Ort, hat sich das Familienunternehmen mittlerweile auf Transporte nach Mallorca spezialisiert. Auch jetzt war er noch einmal unterwegs, in einer Zeit der Grenzkontrollen und Kontaktverbote aufgrund des Coronavirus.

Auch die Transportbranche leidet massiv unter der Corona-Pandemie und den damit verbundenen gesetzlichen Einschränkungen und Verboten. Diese vorerst letzte Fahrt hatte Günter Tameris eigentlich schon eine Woche vorher antreten wol

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN