Nachträgliche Bescherung Initiative Quakenbrück macht 35 Gewinner glücklich

In einer Feierstunde  überreichten Marion Roitsch (IQ-Vorstand, Vierte von links) und Christian Westerkamp (Pfau-Tec (Zweiter von links) das E-Bike sowie die Einkaufsgutscheine an die Gewinner der Weihnachtsverlosung. Foto: Christian Wüst/Initiative QuakenbrückIn einer Feierstunde überreichten Marion Roitsch (IQ-Vorstand, Vierte von links) und Christian Westerkamp (Pfau-Tec (Zweiter von links) das E-Bike sowie die Einkaufsgutscheine an die Gewinner der Weihnachtsverlosung. Foto: Christian Wüst/Initiative Quakenbrück

Quakenbrück. Sieben Wochen nach Weihnachten hat die Initiative Quakenbrück (IQ) bei einigen Kunden und Gästen noch einmal für eine Überraschung gesorgt: Nun steht fest, welche Teilnehmer beim Weihnachtsgewinnspiel gewonnen haben.

„Gleich werde ich mich erst mal bei der netten Verkäuferin bedanken, die die Gewinnspielkarte für mich ausgefüllt hat“, freute sich Ute Bäker über den Hauptgewinn des Weihnachtsgewinnspiels im Wert von 2000 Euro. Überreicht wurde das Pfau-Tec E-Bike in einer kleinen Feierstunde im Restaurant Heimatstube, zu der auch die weiteren Gewinner der Hauptpreise eingeladen waren.

Über IQ-Einkaufsgutscheine in Höhe von jeweils 100 Euro freuten sich die Quakenbrücker Reinhard Hildebrand und Antonia Kimmritz sowie Doris Schapow aus Badbergen.

988 abgegebene Karten

Die Preisträger des Weihnachtsgewinnspiels wurden aus 988 abgegebenen Teilnahmekarten ermittelt. Insgesamt wurden nach Mitteilung der IQ 35 Gewinner ausgelost, die sich über Einkaufsgutscheine der Geschäfte Ebbrecht, Holterhus und Rapin, des Restaurants Heimatstube sowie eine Tischlampe von Elektro Take freuten.

„Die Auszählung der Teilnahmerkarten war wieder sehr interessant“, stellte IQ-Projektmanager Christian Wüst fest. Nach seiner Auswertung seien nach wie vor die Quakenbrücker mit Abstand die wichtigsten Kunden für den hiesigen Einzelhandel. 581 Karten stammten aus der Burgmannstadt. Essen (111) liegt demnach in diesem Jahr an zweiter Stelle, gefolgt von Badbergen (84). Dahinter reihen sich Menslage (42), Löningen (20) und Dinklage (19) ein.

„Aber auch Kunden aus Berlin, Hamburg und Ludwigsburg ließen sich beim Einkaufsbummel die Chance auf einen Gewinn nicht entgehen“, ergänzte Wüst.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN