Pilot für „Ready to rumble“ fertig Quakenbrücker Filmemacher will mit Boxerserie bei Netflix & Co. punkten

Kirmesboxer Haris (links), gespielt von Bejo Domen,  träumt von einer Profikarriere.  Die Szene zum Serienpiloten von „Ready to rumble“ wurde in einem Zirkuszelt in Belm gedreht. Foto: Eyecatcher FilmsKirmesboxer Haris (links), gespielt von Bejo Domen, träumt von einer Profikarriere. Die Szene zum Serienpiloten von „Ready to rumble“ wurde in einem Zirkuszelt in Belm gedreht. Foto: Eyecatcher Films

Quakenbrück. Das Jahr 2020 könnte wegweisend werden für die Karriere von Edin Dzinic. Vor knapp zwei Jahren hat der Quakenbrücker nicht nur seine Firma Eyecater Films in der Burgmannstadt gegründet, sondern auch mit den Dreharbeiten zu einem Serienpiloten begonnen. Im Sommer 2019 hat der 29-jährige Filmemacher das Werk mit dem Arbeitstitel „Ready to rumble“ fertiggestellt und hofft nun, dass er die Serie an einen Streamingdienst oder Fernsehsender verkaufen kann. Und weil der Video-Streaming-Markt in Deutschland boomt, stehen die Chancen nicht schlecht.

„Ready to rumble“ erzählt die Geschichte des jungen Amateurboxers Haris, der von einer Profikarriere träumt, sich aber nach abgesessener Haftstrafe mit Kirmesboxkämpfen über Wasser halten muss. Auf dem Weg nach oben droht Haris immer wieder

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN