Nach elf Burgmännern Tülay Tsolak eröffnet als erste Burgfrau das Quakenbrücker Burgmannsfest

Von Bjoern Thienenkamp

Begleitet von ihrem Knappen Stefan Heil und Marion Roitsch von der Initiative Quakenbrück (IQ), schritt Tülay Tsolak als erste Burgfrau zur Bühne in der Alençoner Straße. Foto: Björn ThienenkampBegleitet von ihrem Knappen Stefan Heil und Marion Roitsch von der Initiative Quakenbrück (IQ), schritt Tülay Tsolak als erste Burgfrau zur Bühne in der Alençoner Straße. Foto: Björn Thienenkamp
Björn Thienenkamp

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN