Ute Schlötke neue Präsidentin Stabwechsel im Rotary Club Bersenbrück Altkreis

Ute Schlötke (Mitte) freut sich mit Past-Präsident Thomas Frerker und Incoming-Präsidentin Marion Schone auf ihre Präsidentschaft im neuen rotarischen Jahr. Foto: Rotary ClubUte Schlötke (Mitte) freut sich mit Past-Präsident Thomas Frerker und Incoming-Präsidentin Marion Schone auf ihre Präsidentschaft im neuen rotarischen Jahr. Foto: Rotary Club

Nortrup/Altkreis Bersenbrück. Der Rotary Club Bersenbrück Altkreis hat eine neue Präsidentin: Für das kommende Jahr steht Ute Schlötke aus Nortrup an der Spitze, sie tritt die Nachfolge von Thomas Frerker an. Der Wechsel erfolgte während einer Zusammenkunft der 39 Clubmitglieder im See- und Sporthotel Ankum.

Thomas Frerker aus Bersenbrück habe sein Amtsjahr sehr engagiert geführt und mit vielen Ideen bereichert, bescheinigte ihm in einer Laudatio Past-Präsident Lars Pfeilsticker. Daraufhin übergab der scheidende Präsident Thomas Frerker seiner Nachfolgerin den Kompass mit dem Wunsch, den Club immer auf Kurs zu halten. Marion Schone aus Quakenbrück fungiert als Incoming-Präsidentin und erhielt zum Zeichen die entsprechende Anstecknadel.  

Ute Schlötke betonte in ihrer Antrittsrede, welch große Ehre dieses Amt für sie bedeute und dass sie sich seit ihrem ersten Clubbesuch jeden Donnerstag auf das Meeting freut und energiegeladen nach Hause gehe. Sie verspüre das Vibrieren in der Gemeinschaft, in einer wertvollen Gemeinschaft. Rotary sei eine Wertegemeinschaft. Eine Gemeinschaft, die weltweit bei ihren 1,2 Millionen Mitgliedern die gleichen Werte verfolge.

Das Motto lautet: „Rotary verbindet die Welt“ 

Die neue Präsidentin beschrieb die fünf rotarischen Werte, die in fast 200 Ländern in 36.000 Clubs miteinander gelebt würden: Freundschaft, Führung, Integrität, Dienst, Vielfalt. Ute Schlötke sieht nach eigenen Worten ihre Aufgabe darin, diese Werte im Club zu diskutieren. „Wie wollen wir in unserem Club diese Werte leben? Woran können andere merken, dass wir nach diesen Werten leben?“, wird sie in einer Pressemitteilung des Rotary Clubs zitiert. Der Präsident von Rotary International, Mark Meloney, überschreibe das aktuelle rotarische Jahr mit dem Motto „Rotary verbindet die Welt“. 

„Lasst uns ausschwärmen und uns mit unseren Nachbarclubs verbinden, neue Rotarier kennenlernen, von anderen Clubs lernen, Ideen austauschen, Freundschaften schließen und somit das Motto mit Leben erfüllen. Es ist schön, Teil einer Wertegemeinschaft zu sein, Teil von euch zu sein“, so Ute Schlötke. Sie freue sich auf ein spannendes, ereignisreiches, erkenntnisreiches, inspirierendes, bewegtes, bewegendes Jahr und auf ein wertvolles Miteinander. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN