Eröffnung am 3. November 2019 Das Programm steht: Quakenbrücker Musiktage mit sieben Konzerten

Das erste Werbebanner für die Quakenbrücker Musiktage stellten Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe, Franz-Georg Gramann (Tourismus Marketing Artland), Conny Lux (Tourismus Marketing Artland) und Intendant Christian Aumann (von links) vor. Foto: Christian GeersDas erste Werbebanner für die Quakenbrücker Musiktage stellten Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe, Franz-Georg Gramann (Tourismus Marketing Artland), Conny Lux (Tourismus Marketing Artland) und Intendant Christian Aumann (von links) vor. Foto: Christian Geers

Quakenbrück. Nach dem Festival ist vor dem Festival: Nach dem Musiksommer Artland in Badbergen, mit dessen Besucherzahlen die Organisatoren nach Angaben von Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe nach einer ersten Bilanz „rundum zufrieden sind“, laufen bereits die Vorbereitungen für die Quakenbrücker Musiktage.

Die Werbebanner für die Konzertreihe sind bereits produziert und werden in den kommenden Wochen rund um Quakenbrück aufgestellt. Einen ersten Blick auf das überarbeitete Layout mit der kompakten Terminübersicht warfen Claus Peter Poppe, Franz-Georg Gramann (Geschäftsführer Tourismus Marketing Artland), Conny Lux (Tourismus Marketing Artland) und Intendant Christian Aumann. 

Motto „Klassisch – überraschend – legendär“

Unter dem Motto „Klassisch – Überraschend – Legendär“ stehen insgesamt sieben Konzerte auf dem Programm. Das Eröffnungskonzert am Sonntag, 3. November 2019, gestaltet um 18 Uhr in der Aula des Artland-Gymnasiums Quakenbrück (AGQ) das Novosibirsk Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Thomas Sanderling, das Werke von Mendelssohn und Beethoven spielt. In der St.-Marien-Kirche Quakenbrück erwartet die Besucher am Sonntag, 17. November 2019, um 18 Uhr ein Oratorium, das der Philharmonische Chor Quakenbrück einstudiert. Er wird begleitet vom Staatlichen Sinfonieorchester Kaliningrad.

„Frühlingsfinale“ am 16. März 2020

 „Durch die Wälder, durch die Auen“ ist das Neujahrskonzert am Mittwoch, 1. Januar 2020, um 18 Uhr in der Aula des Artland-Gymnasiums überschrieben. Am Sonntag, 12. Januar 2020, gibt das Vocalensemble Voces8 um 18 Uhr ein A-cappella-Konzert in der St.-Marien-Kirche. Am Sonntag, 19. Januar 2020, kommt die Saxofonistin Asya Fateyeva zusammen mit dem Stuttgarter Kammerorchester in die Burgmannstadt. Der Auftritt beginnt um 18 Uhr in der AGQ-Aula. Das Schlagzeug-Ensemble Elbtonal Percussion gibt am Sonntag, 9. Februar 2020, um 18 Uhr in der AGQ-Aula ein Konzert. Mit dem Frühlingskonzert am Sonntag, 16. März 2020 (19.30 Uhr, AGQ-Aula), gehen die Quakenbrücker Musiktage 2019/ 2020 zu Ende. Der österreichische Klarinettist Andreas Ottensamer und das American String Quartet spielen Werke von Haydn, Mozart und Beethoven. Das Motto des Abends lautet „Frühlingsfinale“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN