Gartenbesitzer öffnen ihre Pforten Gartentour lockt am 16. Juni 2019 nach Nortrup

Von Alexandra Lüders

Geradezu verwunschen wirkt der kleine Siedlungsgarten der Familie Röckener. Foto: Alexandra LüdersGeradezu verwunschen wirkt der kleine Siedlungsgarten der Familie Röckener. Foto: Alexandra Lüders

Nortrup. Am Sonntag, 16. Juni 2019, laden fünf Gartenbesitzer und mehrere andere Akteure in Nortrup von 10 bis 18 Uhr zu einem Besuch ein. Rund um die Dorotheenkirche erwarten die Gäste nicht nur der idyllisch gelegene Friedhof, sondern auch ein kleines Gemeindefest mit einem ökumenischen Gottesdienst (ab 11 Uhr), Orgelmusik und Führungen.

Wie die Organisatorin der Gartentour Frauke Rothert berichtet, hat sie ihre Beete ganz neu gestaltet. Auch wird Maria Kudella die Gäste mit einem meditativen Bambuswaldweg überraschen. Mit von der Partie werden zudem die Gärten Hohmann, Röckener, der neu angelegte Garten Pethig und das Pflegeheim Nortrup sein. An dessen Anbau soll ein Erinnerungsgarten entstehen, für den noch Anregungen gesucht werden. 100 Euro erhält der beste Namensgeber für dieses neue Gebäude.  

Auch in diesem Jahr bietet die Gartentour Führungen für Radler an. Sie beginnen um 11 Uhr ab der Reithalle, wo auch ein Fahrturnier stattfindet, und um 14 Uhr ab dem Heimathaus, wo jeweils Infostände aufgebaut sind. Hier werden alle Besucher empfangen. Sie erhalten gegen 3 Euro pro Person einen Plan mit den Adressen der Gärten und die Sticker für den Eintritt. 

Am Heimathaus servieren Mitglieder des Schützenvereins Kaffee und Kuchen und verkaufen Dekoratives aus Holz und Textil. Auch der Brettspiele Versand am alten Sportplatz und die Blumenhandlung Busselmann wollen am Sonntag ihre Türen für die Gäste öffnen. 

Wer sich für diesen Tag ein Fahrrad oder E-Bike ausleihen möchte, sollte sich rechtzeitig beim Fahrradverleih Kleemann, Telefon 05433 6199, melden. alü


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN