Mittelalterliches Markttreyben Packende Schwertkämpfe und allerlei "Gesindel" in Nortrup

Von Georg Geers

In historischen Kostümen lieferten sich Reiter bei der zweiten Auflage des „Mittelalterlichen Markttreybens“  in Nortrup Schaukämpfe auf dem Pferderücken. Foto: Georg GeersIn historischen Kostümen lieferten sich Reiter bei der zweiten Auflage des „Mittelalterlichen Markttreybens“ in Nortrup Schaukämpfe auf dem Pferderücken. Foto: Georg Geers
Georg Geers

Nortrup. Die schwirrenden und langanhaltenden Töne eines Dudelsacks und der ungewöhnliche Duft von Honigwein kündeten auf dem Gelände des Nortruper Heimathauses davon, dass hier die Zeit stehen geblieben war. Zum zweiten Mal hatte die Varus Marktschmiede zum „Mittelalterlichen Markttreyben“ ihr Lager aufgeschlagen. Am heutigen Sonntag läuft das Programm noch bis 18 Uhr.

„Mit dem ,Markttreyben', so die Veranstalter Bianca Kettrup-Bischof und Carsten Bischof, „möchten wir den Besuchern nicht nur altes Handwerk näher bringen, sondern ihnen auch die Augen öffnen, welche natürlichen Wohltaten die Natur in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN