Sportverein wächst auf 825 Mitglieder Thomas Kruse bleibt weiter Vorsitzender des Quakenbrücker SC

Von Bernard Middendorf

Die gewählten Mitglieder des QSC-Vorstandes (von links): Thomas Kruse (1. Vorsitzender), Tobias Klimek (Kassenwart), Jochen Beylage-Haarmann (Schriftführer), Werner Katzer (3. Vorsitzender) und Wahlleiter Florian Ellermann (2. Vorsitzender). Foto: Bernard MiddendorfDie gewählten Mitglieder des QSC-Vorstandes (von links): Thomas Kruse (1. Vorsitzender), Tobias Klimek (Kassenwart), Jochen Beylage-Haarmann (Schriftführer), Werner Katzer (3. Vorsitzender) und Wahlleiter Florian Ellermann (2. Vorsitzender). Foto: Bernard Middendorf

Quakenbrück. „Was machbar ist, machen wir auch weiter“, sagte Thomas Kruse nach der Wiederwahl zum 1. Vorsitzenden des Quakenbrücker Sportclubs (QSC). In der Jahreshauptversammlung richtete er an alle Mitglieder einen dringenden Appell, sich ehrenamtlich einzubringen.

Rückblick: Der Verein feiere aktuell sein 20-jähriges Bestehen und sei erfreulich breit aufgestellt mit Fußball, Tischtennis, Laufabteilung und Nordic Walking, sagte Thomas Kruse. 90 Neueintritte bedeuteten per Saldo 825 Mitglieder, darunter 340 Jugendliche. Höhepunkte seien das Hobbykickerturnier, der Holterhus-Cup – wenn auch reduziert – und die Stadion-Party mit Spiel gegen BV Essen gewesen. Michael Bürgel sei als Jugendkoordinator neu berufen worden. Kruse dankte den Kommunen, dem Förderverein und allen Ehrenamtlichen, für die er Entlastung forderte.     

Fußballherrenelf droht Abstieg

Berichte: Der 2. Vorsitzende Florian Ellermann erinnerte an den Bezirksligaaufstieg der 1. Fußball-Herrenmannschaft. 2018 rückte zeitweilig mit Tabellenplatz zwei der Traum von der Landesliga näher; aktuell sei nach Verlust wichtiger Spieler ein Tiefpunkt erreicht, der Abstieg drohe. QSC II halte sich beachtlich in der Kreisklasse, die „Dritte“ leiste Ordentliches, ein integriertes viertes Team sei geplant. Bei den Damen mit Trainer Pascal Kruse steige die Leistungskurve seit 2017 deutlich an, so Ellermann.   

Jugendliche Eigengewächse fördern

Erfolge im Kreispokal, Aufstieg in die Kreisliga und erneut ein greifbarer Titel zeichneten die männliche U 19 aus, so Jugendvorstand Andreas Mlitzke. Die U-17-Jungs seien auf Kurs, die Mädchen ehrgeizig, weitere Jugendteams ebenfalls gut dabei. 32 Trainer gebe es. Im Programm: Hallenturniere, Stickertauschbörse bei Edeka, Kita-Turnier, Einlaufkids beim SV Werder. Für jugendliche Eigengewächse sei es wichtig, den Leistungsbereich mit Verzahnung zur „Ersten“ kennenzulernen, unterstrich Michael Bürgel; Torwartfabrik und Trainingslager seien hilfreich. Andreas Lübbehusen sah als leidgeprüfter Schiedsrichterobmann jetzt Licht am Ende des Tunnels.

Nordic Walking wird immer beliebter

Tischtennis-Abteilungsleiter Philipp Kesse zog mit mehr als 50 Aktiven in Jugend- und vier Herrenteams positiv Bilanz. Klassenerhalt bei der „Ersten“ und Titelgewinne bei anderen seien angepeilt. Die Halle sei beengt, auch bei Vereinsmeisterschaften. Seit dem Start 2017 werde Nordic Walking – auch bei Frauen – immer beliebter, die Teilnehmerzahl sei auf 15 angewachsen, resümierte Martin Lampe. Ein Trainerschein sei vorhanden. Michael Puncak und Martin Portala verzeichnen in der Laufsportabteilung zunehmende Erfolge bei Wettbewerben und wachsenden Zulauf.  

Finanzen: Die Tilgung des Kredits für die Immobilien im Artland-Stadion laufe planmäßig, referierte Thomas Kruse, bevor Kassenwart Tobias Klimek für vorbildliche Amtsführung ein Lob von Revisor Marco von Garrel erhielt.

„Ich hab mich selbst überredet.“Thomas Kruse, QSC-Vorsitzender


Wahlen: „Ich hab mich selbst überredet“, gestand 1. Vorsitzender Thomas vor seiner Wiederwahl. Jeweils einstimmig wurden Werner Katzer zum 3. Vorsitzenden, Tobias Klimek zum Kassenwart und Jochen Beylage-Haarmann zum Schriftführer gewählt.

Ausblick: Florian Ellermann sieht zuversichtlich der Platzsanierung entgegen. Kruse lud zum Osterfeuer mit Ostereiersuchen am Ostersonntag um 20 Uhr im Artlandstadion ein.

Bildunterschrift:

QSC-MV_3068/_3076 Foto: Bernard Middendorf

Die gewählten Mitglieder des QSC-Vorstands (v. l.): Thomas Kruse (1. Vorsitzender), Tobias Klimek (Kassenwart), Jochen Beylage-Haarmann (Schriftführer), Werner Katzer (3. Vorsitzender) und Wahlleiter Florian Ellermann (2. Vorsitzender)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN