Festakt und Party am 16. März Nortrup rollt den Jubiläumsgästen den roten Teppich aus

Die Anlieger der Mittelstraße und der Straße "Auf dem Esch" errichteten einen Jubiläumsbogen an der großen Sporthalle. Dort steigen am 16. März die Jubiläumsfeierlichkeiten. Foto: GemeindeDie Anlieger der Mittelstraße und der Straße "Auf dem Esch" errichteten einen Jubiläumsbogen an der großen Sporthalle. Dort steigen am 16. März die Jubiläumsfeierlichkeiten. Foto: Gemeinde

Nortrup. Der rote Teppich ist ausgerollt, jetzt können die Ehrengäste kommen. Wenn die Nortruper am Samstag, 16. März, mit dem offiziellen Festakt und der anschließenden Jubiläumsparty in der Sporthalle den 850. Geburtstag ihrer Gemeinde feiern, präsentiert sich der Ort fein herausgeputzt.

Dafür haben in den vergangenen Wochen viele Nortruper gesorgt, die an verschiedenen Orten Jubiläumsbögen oder andere Hingucker errichtet haben. Dass sie sich davon auch nicht von Sturm und Regen abhalten lassen, bewies die Kränzer aus Loxten und Hammerfeld. 

Von dem miesen Wetter ließen sich die Kränzer aus Loxten und Hammerfeld nicht die gute Laune verderben. Foto: Gemeinde



Die Anlieger der Mittelstraße, der Straße „Auf dem Esch“ hatten einen großen Bogen an der Einfahrt zum Schul- und Sportgelände errichtet (links). Durch dieses Tor fahren am Samstag unter anderem Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies, Landrat Michael Lübbersmann und Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe, die als Ehrengäste beim Festakt erwartet werden.

 Bürgermeister Karl-Heinz Budke bedankte sich bei allen Nortrupern, die mitgeholfen haben, den Ort ins rechte Licht zu rücken. „Das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Miteinander in der Gemeinde sind durch dies Jubiläum stark in den Mittelpunkt geraten“, freute sich Budke, „für so eine Gemeinde bin ich gerne Bürgermeister.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN