Anbau kostet 3,5 Millionen Euro Erweiterung des Pflegeheims Nortrup hat mit erstem Spatenstich begonnen

Als Andenken an den Beginn der Bauarbeiten überreichte Rolf Römer (Fünfter von links) kleine Spaten an (von links) Franz-Georg Gramann, Anke Markus, Margarete Justa, Doris Delkeskamp, Leonhard Renze, Karl-Heinz Budke und Stefan Delkeskamp. Foto: Christian GeersAls Andenken an den Beginn der Bauarbeiten überreichte Rolf Römer (Fünfter von links) kleine Spaten an (von links) Franz-Georg Gramann, Anke Markus, Margarete Justa, Doris Delkeskamp, Leonhard Renze, Karl-Heinz Budke und Stefan Delkeskamp. Foto: Christian Geers
Christian Geers

Nortrup. Der Anfang ist gemacht: Mit einem offiziellen Spatenstich ist am Freitagnachmittag mit dem Erweiterungsbau des Pflegeheims Nortrup begonnen worden. Beim feierlichen Akt war sogar ein Mitglied der Prinzengarde der Stadt Köln dabei.

3,5 Millionen Euro soll der Neubau kosten. So viel will die Gesellschaft in den 20 mal 44 Meter großen Anbau investieren, der neben dem 2005 eröffneten Pflegeheim mit 50 Plätzen entsteht. Er beherbergt elf betreute Wohnungen, eine ambulant

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Wissenswertes zum Pflegeheim Nortrup

Die Geschichte: Im Mai 2004 wurde der Grundstein für das Pflegeheim Nortrup am Hammerfeldweg gelegt. Die Baukosten lagen bei 3,75 Millionen Euro. Es entstanden 50 Wohneinheiten, zwischen 23 und 30 Quadratmeter groß, zur Pflege und Betreuung älterer Menschen. Anfang 2005 war der Neubau bezugsfertig. 

Die Gesellschafter: Eigentümerin des Pflegeheims Nortrup ist die Pflegeheim Nortrup Verwaltungs-GmbH. Jeweils 32 Prozent der Gesellschaftsanteile halten die Gemeinde Nortrup, die Diakonische Stiftung Bethanien – sie übernahm 2017 die Anteile der Firma MBN Bau AG aus Georgsmarienhütte – und die Firma Delkeskamp Invest GmbH, vier Prozent Margarete Justa. Betreiber der Einrichtung ist die Pflegeheim Nortrup gGmbH. Die Geschäftsführung hat Anke Markus inne, die Einrichtungsleitung liegt bei Margarete Justa.

Informationen/Kontakt: Pflegeheim Nortrup, Telefon 05436 969510, www.pflegeheim-nortrup.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN