30 Einsätze in 2018 Markus Droste neuer Ortsbrandmeister der Feuerwehr Bottorf-Borg

Von Bernard Middendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei der Mitgliederversammlung gab es Beförderungen, Wahlen und Ehrungen. Foto: Bernhard MiddendorfBei der Mitgliederversammlung gab es Beförderungen, Wahlen und Ehrungen. Foto: Bernhard Middendorf

Menslage. Bei der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bottorf-Borg wurde Markus Droste einstimmig als Nachfolger von Wolfgang Keck gewählt. Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung.

Neben der Besetzung dieses Postens standen weitere Beförderungen und Wahlen an. Die Ehrungen nahm Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe vor.

Rückblick: Wolfgang Keck dankte für das Engagement. Er berichtete von Hilfeleistungen und Brandeinsätzen, insbesondere beim Moorbrand in Meppen. Die Zahl der Feuerwehrleute habe sich erfreulich entwickelt. Aktivitäten wie die Müllsammelaktion mit der Jugendfeuerwehr, Kohlessen, Volkstrauertag und die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung „Blaulicht on Tour“ sowie auch am Verbandstag in Quakenbrück gehörten dazu.

Statistik: Die Feuerwehr Bottorf-Borg wurde zu 30 Einsätzen gerufen, darunter zwei Großbrände in Nortrup, ein Einsatz bei der Firma Kynast Steel in Quakenbrück und ein Flächenbrand sowie die Herausforderung in Meppen. Zur örtlichen Wehr gehören 29 Aktive, davon drei Frauen, zwei Jugendfeuerwehrleute und zehn Alterskameraden. Gruppenführer Mike Diekherbers berichtete über 22 Dienstabende, Lehrgänge und Übungen mit vermissten Personen und 1300 Meter Löschwasserschlauchverlegung.

Birk von der Beeke wurde zum Feuerwehrmann, Stefan Lübke zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Oliver Taphorn und Torsten Kettler wurden mit dem Niedersächsischen Feuerwehrabzeichen ausgezeichnet. Foto: Bernard Middendorf


Beförderungen und Ehrungen: Birk von der Beeke wurde zum Feuerwehrmann, Stefan Lübke zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Oliver Taphorn und Torsten Kettler wurden mit dem Niedersächsischen Feuerwehrabzeichen ausgezeichnet; sie erhielten die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Zugehörigkeit zur Wehr.

Wahlen zum Ortskommando: Markus Droste wurde als Nachfolger von Wolfgang Keck einstimmig zum Ortsbrandmeister gewählt. In seiner Laudatio hob Claus Peter Poppe hervor, Keck habe Verdienste zunächst vier Jahre als Stellvertreter, sodann sechs Jahre im Amt und insgesamt 23 Jahre im Ortskommando gesammelt. Gewählt zum neuen Stellvertreter wurde Rüdiger Morthorst, zum Gerätewart Sven Levien, zum Gruppenführer Mike Diekherbers sowie zum Atemschutzgerätewart Jan Levien.

Grußworte: Claus Peter Poppe überbrachte Grüße von Rat, Verwaltung und vom Ausschussvorsitzenden Matthias Brüggemann. Die Feuerwehr Bottorf-Borg sei eine stabile Gemeinschaft; sie habe großes Organisationsvermögen unter schwierigsten Bedingungen bewiesen. Ganze Familiengenerationen zeigten hier Einsatz. Menslages Bürgermeister Jürgen Kruse unterstrich, die Wehr habe beim Moorbrand trotz dürftiger Betreuung super Arbeit geleistet. Bei solchen Einsätzen fehle sie aber in Notfällen vor Ort. Pastorin Katrin Seelenbinder sprach ihren Dank an alle aus und hoffte auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Gemeinde. Manfred Buhr, Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreis Bersenbrück, freute sich über die sehr junge örtliche Wehr mit hohem Frauenanteil. Er dankte Wolfgang Keck für dessen 23 Jahre lang geleistete Führungsarbeit, gratulierte den Neugewählten und wünschte sich weiterhin Zusammenhalt und eine funktionierende Kommunikation.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN