Kostenlose Hilfe Rentenberater kommt ins Quakenbrücker Rathaus

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein kleines Präsent überreichten Stadtdirektor Claus Peter Poppe und Sibylle Nestmann, Teamleiterin Soziales, an Aloys Reinermann (Mitte). Foto: Josef PohlEin kleines Präsent überreichten Stadtdirektor Claus Peter Poppe und Sibylle Nestmann, Teamleiterin Soziales, an Aloys Reinermann (Mitte). Foto: Josef Pohl

Quakenbrück. Rentenversicherung – das ist für einige Bürger sprichwörtlich ein „Buch mit sieben Siegeln“. Kostenlose Hilfe leisten Versichertenberater, die alle Fragen zur Rentenversicherung beantworten. Als ehrenamtlicher Berater kommt Aloys Reinermann jeden zweiten Dienstag im Monat in die Burgmannstadt.

25 Jahre war Helmut Wilbers als Versicherungsältester der Deutschen Rentenversicherung Bund für den Bereich der Samtgemeinde Artland tätig. Mit 80 Jahren hatte er die Aufgabe im April abgegeben. Nunmehr bietet Aloys Reinermann im Quakenbrücker Rathaus, Markt 2, Zimmer 138, von 14 bis 16 Uhr Sprechstunden an.

Für die Deutsche Rentenversicherung Bund sind auch Reinhard Holthaus, Heinz-Josef Kemper und Ferdinand Rausch als ehrenamtliche Versichertenberater tätig. Sie kommen allesamt, wie Reinermann im Gespräch mit Stadtdirektor Claus Peter Poppe und Sibylle Nestmann, Teamleiterin Soziales, verriet, genau wie er aus der Samtgemeinde Fürstenau, und alle sind von Beruf Sozialversicherungsangestellte – bringen also das nötige Hintergrundwissen mit.

Während Aloys Reinermann in Quakenbrück berät, erhalten die Einwohner aus Nortrup, Menslage und Badbergen von Reinhard Holthaus Unterstützung. In Ausnahmefällen machen die Berater sogar Hausbesuche.

Terminvereinbarungen mit Aloys Reinermann sind unter Telefon 0172/2134647 möglich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN