Bürgermeister ist Burgmann Burgmannsfest in Quakenbrück eröffnet

Von Bjoern Thienenkamp

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit dem Zug vom Rathaus zur Bühne der Ortsgruppe Mitte wurde am Freitagabend das Burgmannsfest in Quakenbrück eingeläutet. Matthias Brüggemann schritt als neuer Burgmann voran. Foto: Björn ThienenkampMit dem Zug vom Rathaus zur Bühne der Ortsgruppe Mitte wurde am Freitagabend das Burgmannsfest in Quakenbrück eingeläutet. Matthias Brüggemann schritt als neuer Burgmann voran. Foto: Björn Thienenkamp

Quakenbrück Gespannt waren die Augen der Besucher auf das obere Ende der Quakenbrücker Rathaustreppe gerichtet, als am Freitagabend der neue Burgmann heraustrat. Es ist Bürgermeister Matthias Brüggemann. Wenig später war das dreitägige Volksfest eröffnet.

Pünktlich zum Einläuten um 19 Uhr ließen die drei Trompeter und der Schlagzeuger der Burgmannskappelle die Festfanfare von Richard Stegmann erklingen, als sich die Tür öffnete. „Der Bürgermeister“, erkannte ein Zurufer aus dem Publikum ganz richtig. In gemächlichem Schritt und einem Burgmann würdig, zog der 54-Jährige, begleitet von seinem Knappen Stefan Heil, dem Armbrustschützen Christian Eckholt von der Initiative Quakenbrück (IQ) und Piet Hohnhorst von der Wirtschaftsagentur, zur Bühne der Ortsgruppe Mitte.

„Froelich geschray, herbey herbey, Ich burgmann ruff zum vest“, wandte sich Brüggemann als neuer Burgmann an sein Volk und übergab auch schon den goldenen Schlüssel der Stadt an Eckholt, der allen Helfern dankte, sich besonders über die Kostüme der Theaterwerkstatt freute und verkündete: „Ich erkläre das Burgmannsfest für eröffnet.“ Im Anschluss übernahm DJ Rolf Diekmann. Der Samstagmorgen beginnt mit dem Bürgerfrühstück und dem Kinderflohmarkt ab 10 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN