Traum im eigenen Wohnzimmer erfüllt Ulrike ten Doornkaat und ihr Geschäft „Wohnett“ in Badbergen

Von Birgit Eckhoff

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie hat sich in ihrem ehemaligen Wohnzimmer einen Traum erfüllt: Ulrike ten Doornkaat.Foto: Birgit EckhoffSie hat sich in ihrem ehemaligen Wohnzimmer einen Traum erfüllt: Ulrike ten Doornkaat.Foto: Birgit Eckhoff

Badbergen. Ulrike ten Doornkaat hat sich einen Traum erfüllt und ihr ehemaliges Wohnzimmer im Badbergener Ortsteil Wehdel in einen Laden umgewandelt. „Wohnett“ heißt das 70 Quadratmeter große Geschäft auf dem altehrwürdigen Hof an der Straße Zum Kamp.

Seit der Jahrtausendwende wohnt die Familie ten Doornkaat in Wehdel. Ten Doornkaats, das sind Vater Torsten (41), Mutter Ulrike (42) und Tochter Stella (8). Ein weiteres Familienmitglied ist Hofhund Panini, ein Boxer-Mops-Mischling, der Gäste und Kunden stets freudig begrüßt. Zwei Katzen komplettieren das Hofleben.

Im Eingangsbereich des Hofes steht eine alte Kochmaschine mit einem Schild dran. „Welcome“ steht dort. Eine über das ganze Gesicht strahlende Ulrike ten Doornkaat macht deutlich, dass das nicht nur ein leeres Wort ist. Im Gespräch erläutert die Unternehmerin, wie es zum Namen für ihr Geschäft gekommen ist. „Wohnett“ erinnere zum einen an Maisonette, zum anderen gehe es im Laden, den es seit April 2017 gibt, eben auch um „nettes Wohnen“ und mehr.

Anbieter aus Frankreich

Dezent im Hintergrund tönt gerade ein Chanson der Französin Carla Bruni. Es duftet angenehm. Ringsum finden sich Regale mit (fast) allem, was für nettes Wohnen infrage kommt – ob Kerzenständer, ob Tischdecken, ob Decken, ob nostalgisches Spielzeug. Die Auswahl ist groß. Entsprechend viel gibt es zu entdecken.

Ebenfalls im Sortiment: Eine Körperpflegeserie aus Marseille, die unter anderem Trauben- und Olivenextrakte beinhaltet und als Peeling, Duschgel, Creme, Seife sowie Handcreme erhältlich ist. Neu im Angebot hat Ulrike ten Doornkaat nun auch Raumdüfte – ebenfalls von der Firma aus Marseille.

Jeder Geschmack und auch jeder Geldbeutel findet etwas im „Wohnett“. „Meine Kunden sind von acht bis achtundachtzig Jahre“, erzählt Ulrike ten Doornkaat. Schon als kleines Mädchen habe sie Freude am Gestalten und Dekorieren gehabt, erzählt sie weiter. Anfänglich sei es die Puppenstube gewesen, später die ersten Wohnungen ihrer Freundinnen, so die Wahl-Badbergerin, die gebürtig aus Löningen stammt und in Vechta Pädagogik studiert hat.

Auf der Heimreise Neues im Gepäck

Das ausgewählte Sortiment bezieht Ulrike ten Doornkaat überwiegend von Anbietern aus Frankreich und jeweils von einem Unternehmen aus den Niederlanden und Dänemark. Zweimal im Jahr besucht Ulrike ten Doornkaat zudem die „Nordstil“ – eine Messe in Hamburg für Produktbereiche wie Haus und Garten, Stil und Design, Küche und Genuss, Entspannung und Pflege sowie Schmuck und Mode. Auf der Heimreise hat sie dann stets Neues für ihr „Wohnett“ im Gepäck.


Öffnungszeiten: freitags von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr. Samstags von 10 bis 16 Uhr. Weitere Infos: Telefon 05433/913533 oder www.Wohnett.de

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN