Blick auf Flora und Fauna Entdeckertour entlang der Hase von Quakenbrück nach Meppen

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Große Resonanz fand die Hase-Entdeckertour mit Wolfgang Osthus (Zweiter von rechts), die am Samstag, 25. August 2018, erneut angeboten wird. Foto: Tourismusinformation ArtlandGroße Resonanz fand die Hase-Entdeckertour mit Wolfgang Osthus (Zweiter von rechts), die am Samstag, 25. August 2018, erneut angeboten wird. Foto: Tourismusinformation Artland

Quakenbrück „Entlang der Hase von Quakenbrück bis Meppen“ – unter diesem Motto hatte erstmals in diesem Jahr die Tourismus-Information Artland eine Entdeckertour angeboten. 30 Gäste waren der Einladung gefolgt und erfuhren von Wolfgang Osthus viel Neues und Interessantes über die Besonderheiten des Heimatflusses im Unterlauf mit all seiner Flora und Fauna.

Los ging es beim Revitalisierungsprojekt am Zusammenfluss des Essener Kanals und der Lager Hase in Essen/Ahausen. In Haselünne erfuhren die Teilnehmer auf einem kurzen Gang entlang des dort angelegten Biberpfades schon einiges über dieses putzige Nagetier, das seit vielen Jahren wieder in den Haseauen angesiedelt ist. An dieser Stelle veranschaulichte auch ein Modell des hier stark mäandrierenden, also gewundenen Flusses die besondere Hochwassersituation, nachdem der Hase-Verlauf über eine Handschwengelpumpe unter Wasser gesetzt worden war.

Wanderung durch Wacholderhain Haselünne

Auf einer Wanderung im größten zusammenhängenden Wacholderhain Norddeutschlands folgte die Reisegruppe den Spuren der hier zur Landschaftspflege eingesetzten schottischen Hochlandrinder und der Tarpans, einer Nachzüchtung des Wildpferdes. In Meppen war schließlich die Mündung der Hase in die Ems, zunächst in den Dortmund-Ems-Kanal, erreicht. Weitere spannende Neuigkeiten über den Biber erfuhren die Teilnehmer schließlich auf dem Rückweg bei Kaffee und Kuchen im Hof-Café „An der Biberburg“. Beeindruckend und gleichzeitig lehrreich war eine ausgestopfte Version des nachtaktiven Tieres, das vorher noch niemand in freier Wildbahn gesehen hatte.

Noch Plätze frei für Entdeckertour am 25. August 2018

Für die am Samstag, 25. August 2018, erneut stattfindende Hase-Entdeckertour sind noch einige Plätze frei. Die Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Neuen Markt in Quakenbrück, die Rückkehr für 17 Uhr vorgesehen; Kosten für Bus, Führung und Kaffee und Kuchen: 37 Euro pro Person.

Info/Anmeldungen: Tourismus-Information Artland, Markt 4, Quakenbrück, Telefon 05431/907590, E-Mail: tourismus.information@artland.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN