Wohn- und Geschäftshaus Bank-Neubau in Quakenbrück soll Anfang 2019 fertig sein

Von Hans Robbers

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf diesem Eckgrundstück an der Oldenburger Straße/Bürgerstraße in Quakenbrück baut die Volksbank Essen-Cappeln ihre neue Bankfiliale. Foto: Hans RobbersAuf diesem Eckgrundstück an der Oldenburger Straße/Bürgerstraße in Quakenbrück baut die Volksbank Essen-Cappeln ihre neue Bankfiliale. Foto: Hans Robbers

Quakenbrück. Gute Fortschritte machen derzeit die Arbeiten am Bau des zweieinhalbgeschossigen Gebäudes, das die Volksbank Essen-Cappeln seit Jahresbeginn auf dem Eckgrundstück Oldenburger Straße/Bürgerstraße in Quakenbrück errichten lässt.

In dem Neubau dieses Wohn- und Geschäftshauses werden künftig im Erdgeschoss die Filiale der Volksbank und ein weiterer Gewerbebetrieb ihr Domizil haben. Im übrigen Teil des Hauses sollen sechs Wohneinheiten geschaffen werden, die zwischen 60 und 100 Quadratmeter groß sind. Bezugsfertig sein soll das Gebäude Anfang 2019.

Alte Geschäftsstelle wird abgerissen

Wenn das neue Gebäude fertig ist, wird das alte Geschäftsstellengebäude abgerissen. Im Herbst 2016 hatte bereits ein Haus auf dem Eckgrundstück weichen müssen, um Platz für das neue Geschäftsgebäude zu schaffen. Auf der Fläche des alten Geschäftsstellengebäudes sollen weitere Parkplätze entstehen. Dann stehen Kunden und Bewohnern mehr als 25 Einstellplätze zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN