Sprechtag einmal im Monat Rentenberater kommt regelmäßig ins Nortruper Rathaus

Von Christian Geers

Um die Rentenberatung in den Gemeinden Nortrup, Badbergen und Menslage kümmert sich künftig Reinhard Holthaus (Mitte). Bürgermeister Karl-Heinz Budke und sein Vertreter Matthias Grüß (rechts) begrüßten ihn im Rathaus. Foto: Christian GeersUm die Rentenberatung in den Gemeinden Nortrup, Badbergen und Menslage kümmert sich künftig Reinhard Holthaus (Mitte). Bürgermeister Karl-Heinz Budke und sein Vertreter Matthias Grüß (rechts) begrüßten ihn im Rathaus. Foto: Christian Geers

Nortrup/Badbergen/Menslage. Antworten auf alle Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung bekommen die Einwohner aus den Gemeinden Nortrup, Menslage und Badbergen künftig aus erster Hand: An jedem dritten Donnerstag im Monat hält Versichertenberater Reinhard Holthaus aus Bippen im Rathaus Nortrup seine Sprechstunde ab.

Das neue Serviceangebot der Deutschen Rentenversicherung, als „Beratung in der Nachbarschaft“ beworben, ist kostenlos und startet erstmals am Donnerstag, 19. Juli 2018.

Erfahrung im Versicherungswesen

Das Versicherungskonto klären, Anträge an die Rentenversicherung stellen – diese und andere Aufgaben übernimmt Reinhard Holthaus, der seit 1993 als ehrenamtlicher Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung tätig ist. Der 61-Jährige aus Bippen ist ein Mann vom Fach, hat mehr als 40 Jahren bei der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) gearbeitet. Holthaus weiß um die Komplexität aller Fragen rund um die Rente. Zurzeit seien die Altersrente und der Hinzuverdienst ein Schwerpunkt der Beratung. In Nortrup hält er seine Sprechzeiten in einem Büro der Gemeindeverwaltung ab. Dort nimmt er auch Rentenanträge entgegen, die sofort elektronisch erfasst und weitergegeben werden.

Auch Hausbesuche sind möglich

„Ein Ausfüllen von Formularen ist nicht nötig“, sagte Holthaus, als er sich im Nortruper Rathaus bei Bürgermeister Karl-Heinz Budke und Verwaltungsvertreter Matthias Grüß vorstellte. „Auch Hausbesuche sind möglich, wenn Versicherte nicht in der Lage sind, die Sprechtage aufzusuchen“, so der Bippener.


Termine nach Voranmeldung

Der Rentensprechtag im Rathaus Nortrup, Postweg 1, findet an jedem dritten Donnerstag im Monat ab 14.30 Uhr statt. Eine telefonische Terminabsprache ist unter Telefon 0160/96050628 oder über die Internetseite www.holthaus-versichertenberater.de. erforderlich.