Zunächst Verlegung der Haupttrasse Breitband-Ausbau in Samtgemeinde Artland vor dem Start

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Anschluss an das schnelle Internet bekommt in den kommenden Monaten auch die Samtgemeinde Artland. In der kommenden Woche sollen die Tiefbauarbeiten beginnen. Symbolfoto: dpa/Carsten RehderAnschluss an das schnelle Internet bekommt in den kommenden Monaten auch die Samtgemeinde Artland. In der kommenden Woche sollen die Tiefbauarbeiten beginnen. Symbolfoto: dpa/Carsten Rehder

Quakenbrück. Mit einem Spatenstich in der kommenden Woche in Badbergen startet der Landkreis Osnabrück mit dem Ausbau des schnellen Internets in der Samtgemeinde Artland.

Die Breitbandversorgung in den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Artland wird sich bald verbessern. Wie Bürgermeister Claus Peter Poppe in der jüngsten Ratssitzung mitteilte, wird in wenigen Tagen mit dem Bau der Hauptkabeltrassen begonnen. Das ist die Voraussetzung, damit die Umrüstung der Verzweiger und Hausanschlüsse in den einzelnen Gemeinden vorgenommen werden kann.

Nach den Plänen des Landkreises Osnabrück müsse das Breitbandnetz im nördlichen Osnabrücker Land vom Koppelpunkt in Alfhausen in die Fläche gebaut werden, berichtete Poppe. Das bedeute für das Artland, dass die Haupttrasse über Gehrde und Badbergen in die Stadt Quakenbrück geführt werde. Vermutlich Ende August würden die Tiefbauarbeiten in Badbergen beginnen, die Anschlüsse Ende des Jahres geschaltet werden können. „Bei den Hausanschlüssen im Gewerbegebiet Quakenbrück kann es Anfang 2019 werden“, erläuterte der Artländer Samtgemeindebürgermeister.

in Kürze Verfügbarkeitscheck aus www.artland.de

Die Gemeinden Nortrup und Menslage werden von Bippen aus an die Hauptleitung angeschlossen. Der Landkreis Osnabrück geht davon aus, dass die Trasse nach Nortrup ebenfalls ab August gebaut wird. Vermutlich erst zum Ende des Jahres würden die Arbeiten in Richtung Menslage beginnen.

Nach Poppes Darstellung will die Kreisverwaltung die genauen Bauzeiten mit den beauftragten Tiefbauunternehmen abstimmen. Außerdem werde es in Kürze auf der Homepage der Samtgemeinde Artland (www.artland.de) einen Verfügbarkeitscheck geben.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN