Sprechstunde im Mehrgenerationenhaus Artländer Behindertenbeauftragter nimmt Arbeit auf

Von Christian Geers

Im Bistro des Mehrgenerationenhauses Quakenbrück wird Behindertenbeauftragter Stefan Doege (Mitte) seine Sprechstunden abhalten. Stefanie Thiering und Claus Peter Poppe trafen sich zu einem ersten Gespräch. Foto: Christian GeersIm Bistro des Mehrgenerationenhauses Quakenbrück wird Behindertenbeauftragter Stefan Doege (Mitte) seine Sprechstunden abhalten. Stefanie Thiering und Claus Peter Poppe trafen sich zu einem ersten Gespräch. Foto: Christian Geers

Quakenbrück. Stefan Doege, neuer ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Samtgemeinde Artland, wird seine wöchentlichen Sprechzeiten im Mehrgenerationenhaus (MGH) an der Friedrichstraße 37a abhalten.

Der 42-Jährige, der in Quakenbrück wohnt und als Sport-Inklusionsmanager bei der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück arbeitet, hat die Aufgabe Mitte März angetreten, nachdem ihn der Rat ernannt und Manuel Meyer zu seinem Stellvertreter gemacht hatte.

Auch Ansprechpartner der Verwaltung

Stefan Doege, der selbst im Rollstuhl sitzt, steht Menschen mit Behinderungen bei allen Fragen und Belangen als Ansprechpartner zur Verfügung. Als beratendes Mitglied nimmt er an den Sitzungen des Ausschusses für Bildung, Familie und Vereine teil, die Fachbereiche der Samtgemeindeverwaltung beteiligen den Behindertenbeauftragten bei allen Themen, bei denen Menschen mit Beeinträchtigungen betroffen sind. Ein Thema ist zum Beispiel die Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden. Ob er stets auf alle Fragen sofort eine Antwort parat haben werde, wisse er nicht, sagte Stefan Doege bei einem Pressetermin. „Aber ich weiß, wer weiterhelfen kann.“

Sprechzeiten immer donnerstags

Samtgemeindebürgermeister Claus Peter Poppe ist froh, dass das Amt des Behindertenbeauftragten mit Stefan Doege und Manuel Meyer fachkundig habe besetzt werden können. „Das ist sonst bei ehrenamtlichen Aufgaben nicht so einfach“, sagte er. Stefanie Thiering, Mitarbeiterin des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes (EJF), das das Mehrgenerationenhaus Quakenbrück betreibt, begrüßt die Entscheidung, die Sprechzeiten hier abzuhalten. Damit entstehe eine neue Anlaufstelle.

Die wöchentlichen Sprechzeiten finden immer donnerstags von 17 bis 18 Uhr im Bistro des MGH (Erdgeschoss) statt. Ein barrierefreier Zugang ist über die Ostlandstraße gewährleistet. Außerdem können Termine individuell vereinbart werden.

Nachfolger von Viggo Schmidt

Stefan Doege tritt die Nachfolge von Viggo Schmidt an, der die Aufgabe im Jahr 2007 übernommen hatte, es im vergangenen Jahr aber aus gesundheitlichen Gründen niederlegen musste. Schmidt starb im Oktober.


Ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter

Kontakt: Stefan Doege, Telefon 05431/9077825, E-Mail: behindertenbeauftragter@artland.de; Manuel Meyer, Telefon 0152/33735832, E-Mail: behindertenbeauftragter@artland.de