„Musikus“ sorgt für Ton und Licht Was eine Quakenbrücker Firma mit Mickie Krause und Olympia zu tun hat

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei zahlreichen Veranstaltungen hat „Musikus“ bereits für den richtigen Ton und die richtige Beleuchtung gesorgt, hier im Bild bei „Rock am Schloss“ in Fürstenau. Foto: MusikusBei zahlreichen Veranstaltungen hat „Musikus“ bereits für den richtigen Ton und die richtige Beleuchtung gesorgt, hier im Bild bei „Rock am Schloss“ in Fürstenau. Foto: Musikus

Quakenbrück. Konzerte von Mia Julia und Mickie Krause, die Niedersächsischen Musiktage, ein Empfang bei den Olympischen Spielen: Das Quakenbrücker Unternehmen „Musikus“ sorgt bei zahlreichen Veranstaltungen für das richtige Licht und den richtigen Ton. In den vergangenen Jahren hat sich der Veranstaltungsdienst europaweit einen Namen gemacht.

Dem Nortruper Marc Austermühle liegt die Musik quasi im Blut. Seit seinem sechsten Lebensjahr ist er als Musiker in seiner Gemeinde aktiv. Mittlerweile ist er Vorsitzender des Musikzuges Nortrup. Früher ist er zudem als DJ bei Familienfeiern angetreten. Im Jahr 2007 hat der mittlerweile 32-Jährige schließlich seine Passion zum Beruf gemacht – aber nicht etwa als Komponist oder Trompeter.

Damals gründete er „Musikus“, einen Veranstaltungsdienst, der sich zunächst auf Tontechnik und ab dem Jahr 2004 auch auf Lichtdesign spezialisierte. Ob Konzerte, Festivals, Schützenfeste oder Theateraufführungen – die Events, für die „Musikus“ für den passenden Ton und das passende Licht sorgen, sind zahlreich.

In den ersten Jahren kamen rund zehn bis 15 Veranstaltungen pro Jahr hinzu, sagt Marc Austermühle. Mittlerweile ist sein Terminkalender über das ganze Jahr prall gefüllt. An rund 250 Veranstaltungen war „Musikus“ im vergangenen Jahr beteiligt – europaweit. Die Hochsaison dauere dabei von Mai bis Juli, sagt er.

Großes Netzwerk

Eine solche Menge an Events zu stemmen, ist alleine natürlich nicht möglich. So hat sich die Firma im Vergleich zu früher deutlich vergrößert. Rund 15 Mitarbeiter zählt „Musikus“, hinzu kommt ein großes Netzwerk an Kontakten mit anderen Unternehmen in seiner Branche, das sich Austermühle in den vergangenen Jahren aufgebaut hat. Die Veranstaltungsdienste helfen sich zum Beispiel untereinander aus, wenn einer von ein bestimmtes Equipment benötigt, das er selbst nicht besitzt. Und nicht nur dann: „Das Netzwerk ist besonders wichtig, um kurzfristig zu reagieren, wenn etwas schiefgeht“, sagt Austermühle.

2007 hat Marc Austermühle „Musikus“ gegründet. Foto: Musikus

Das komme aber nur äußerst selten vor, was laut dem Nortruper an mehreren Gründen liegt. Zum einen verwende „Musikus“ bei den Events nur hochwertiges Material, die Lautsprecher werden beispielsweise in Deutschland gebaut, sagt der 32-Jährige und ergänzt: „Daran darf man nicht sparen.“ Zudem werde die Technik regelmäßig gewartet und die Mitarbeiter geschult, um die Sicherheit vor Ort zu garantieren.

Erwartungen wurden übertroffen

Bis vor einem Jahr brachte Austermühle das ganze Equipment noch in einer Garage in Nortrup unter. Das Wachstum des Veranstaltungsdienstleisters und der dazugehörigen Technik führte dann aber dazu, dass dort irgendwann der nötige Platz fehlte. Seit einem Jahr hat „Musikus“ daher Räumlichkeiten in Quakenbrück angemietet – in den früheren Hallen von „Fashion Schmiemann“, wie Austermühle berichtet. LED-Scheinwerfer, Nebelgeräte, Lichtpulte, Beamer: Allein schon an der Masse des Equipments, das einem in den Räumen begegnet, lässt sich erkennen, wie erfolgreich „Musikus“ ist. „Alle Erwartungen wurden übertroffen“, sagt der 32-Jährige über sein Unternehmen, das derzeit jedes Jahr eine Umsatzsteigerung von rund 50 Prozent verbuchen kann.

Mickie Krause, Mia Julia, Jürgen Drews

„Musikus“ hat sich seit seinen Anfängen einen Namen machen können bei Eventveranstaltern und Künstlern. Die Liste an renommierten Veranstaltungen, die der Quakenbrücker Dienstleister seit 2007 ausgestattet und betreut hat, ist lang. Bei Konzerten von den Prinzen, Max Grubinger sowie den Mallorca-Stars Tim Toupet, Mia Julia, Mickie Krause und Jürgen Drews hat „Musikus“ für den richtigen Ton und die richtige Beleuchtung gesorgt. Die Niedersächsischen Musiktage gehören ebenfalls zu den Referenzen des Veranstaltungsdienstleisters.

Eine enge Kooperation pflegt das Team außerdem mit den Artland Dragons. In der Halle der Basketballer liefert es Licht und Tontechnik. Ein besonderes Highlight, an das sich Austermühle sehr gerne zurückerinnert, liegt sechs Jahre zurück. Bei den Olympischen Spielen in London war „Musikus“ bei der Organisation und Gestaltung eines Empfangs in der britischen Hauptstadt beteiligt. „Das war schon sehr beeindruckend“, erzählt der 32-Jährige aus Nortrup.

Bestimmtes Ambiente wichtig

Die Genres der Veranstaltungen, mit denen Austermühle und sein Team in den vergangenen Jahren in Berührung gekommen ist, sind vielfältig. „Ich habe fast alles gesehen“, sagt er. Dabei hat er einige Lieblingsevents auserkoren. Vor allem Open-Air-Veranstaltungen gehören zu seinen favorisierten Aufträgen. „Da herrscht immer eine besondere Atmosphäre“, sagt er. Auch Klassikkonzerte seien immer wieder schön, zu organisieren. Zudem liebe er es, historische Gebäude zu beleuchten. Da könne man für ein bestimmtes Ambiente, einen bestimmten Zauber sorgen, der den Besuchern in Erinnerung bleibe.

Doch was sind seine Zukunftspläne nach den Erfolgen der vergangenen Jahre? „Wir wollen unsere Kunden weiterhin die gewohnte Qualität liefern und neue Kunden gewinnen“, so der 32-Jährige. Der Fokus solle dabei vor allem auf der Organisation von qualitativ hochwertigen Veranstaltungen liegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN