Generalversammlung Leonhard Renze weiter Vorsitzender der CDU Nortrup

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit 50 Jahren gehört Leonhard Renze (Mitte) der CDU an. Beim Kohlessen im Februar 2018 ehrten Christian Calderone (Zweiter von links) und André Berghegger (Zweiter von rechts) den Nortruper. Mit dabei: die Nortruper CDU-Vorstandsmitglieder Nico Rechtien (links) und Helmut Brunneke. Foto: CDU NortrupSeit 50 Jahren gehört Leonhard Renze (Mitte) der CDU an. Beim Kohlessen im Februar 2018 ehrten Christian Calderone (Zweiter von links) und André Berghegger (Zweiter von rechts) den Nortruper. Mit dabei: die Nortruper CDU-Vorstandsmitglieder Nico Rechtien (links) und Helmut Brunneke. Foto: CDU Nortrup

pm/cg Nortrup. Leonhard Renze bleibt bis 2020 Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Nortrup. Das haben die Mitglieder in der Generalversammlung entschieden.

Nortrups früherer Bürgermeister Leonhard Renze führt zwei weitere Jahre die Christdemokraten in der Artlandgemeinde. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder in der Generalversammlung im Amt, wie aus der Pressemitteilung der Partei hervorgeht. Renze wolle sich im Rahmen seiner Möglichkeiten weiter für die CDU Nortrup einsetzen und freue sich darauf, die kommenden Herausforderungen gemeinsam mit seinem Vorstandsteam zu bewältigen, heißt es darin.

Drei Vorstandsmitglieder „unter 25“

Unterstützung erhält Leonhard Renze von Nico Rechtien, dem stellvertretenden Vorsitzenden, der wie Kassierer Helmut Brunneke und Schriftführerin Gertrud Kater wiedergewählt wurde. Eine „deutliche Verjüngung“ im Vorstand erfolge durch die Beisitzer: Neben Bernard Griep-Raming, der das Amt bereits seit einigen Jahren inne hat, gehören mit Birgit Hölker, Matthias Escher und Jan Rechtien auch drei neue Gesichter dem Vorstand an. Birgit Hölker, die seit 2016 im Nortruper Rat sitzt, werde sich nun auch an der Vorstandsarbeit beteiligen. Mit Matthias Escher und Jan Rechtien befänden sich mit Nico Rechtien nun drei Mitglieder im Vorstand, die unter 25 Jahre alt seien. Die CDU Nortrup freue sich auf die frischen Ideen der neuen Vorstandsmitglieder.

Bernd Kettmann gibt Ratsmandat auf

Leonhard Renze gratulierte allen Vorstandsmitgliedern zur Wahl und freute sich auf die Zusammenarbeit. Besondere Glückwünsche gingen an Jan Rechtien, der als Ratsmitglied in den Nortruper Gemeinderat nachrücken wird. Er folgt auf Bernd Kettmann, der seinen Sitz im Gemeinderat aus privaten Gründen abgegeben hat.

Ärztliche Versorgung im Ort sichern

Nach eigener Darstellung beschäftigten sich die CDU-Mitglieder auch mit kommunalpolitische Themen, wobei das Thema der ärztlichen Versorgung besonders intensiv diskutiert worden sei. Hierbei appellierte die Runde an die Ratsmitglieder, dass die ärztliche Grundversorgung der Gemeinde Nortrup zeitnah sichergestellt werden müsse. Die Aufgabe von Bürgermeister Karl-Heinz Budke (SPD) sei es, den Bürgern eine Lösung dieses bereits länger bestehenden Problems zu liefern, wird stellvertretender Vorsitzender Nico Rechtien in der Pressemitteilung zitiert. Er hob hervor, dass man nicht noch länger darauf spekulieren dürfe, dass sich die Lösung dieses Problems von selbst ergebe. Weiter ergänzte Rechtien, dass er doch sehr verwundert darüber sei, dass dieses für die Nortruper so wichtige Thema im nicht öffentlichen Teil der Ratssitzungen behandelt werde, sodass sich die Einwohner nicht über den aktuellen Stand informieren könnten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN