Lebensmittel aus der Region Badberger Regionalregal feiert Eröffnung am 21. April

Von Lena Kolde

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Badbergen. Ein halbes Jahr intensiver Arbeit hat sich gelohnt. Das Regionalregal wird am Samstag, 21. April, in der Bäckerei und Konditorei Herkenhoff eröffnet. Unter dem Motto „Von hier für dich“ wurde eine gemeinsame Anlaufstelle für Produkte aus dem Umkreis geschaffen.

Im Regionalregal in der Bäckerei Herkenhoff an der Hauptstraße in Badbergen wird zukünftig ein bisher einzigartiges Sortiment angeboten. Ein Teil des Geschäftes steht nun regionalen Versorgern zur Verfügung, die ihre eigens hergestellten Lebensmittel hier verkaufen können. Dabei handelt es sich um qualitativ hochwertige und regionale Produkte der Saison.

Erstes Treffen im September 2017

Seit die Initiatoren Henning Oldenhage, Annette Wilbers, Sabine Diekmann und Hermann Schröder-Herkenhoff Ende September zu einem ersten Treffen für Interessenten eingeladen hatten, ist viel passiert. Der Verkaufsraum wurde renoviert, sodass neue Regale genug Platz bieten für das vielfältige Angebot. Besonders großen Wert legten die Marketing-Experten Jan-Christoph Söhnel und Oliver Epping, die das Projekt ehrenamtlich begleiten, auf die einheitliche Außendarstellung und eine konsequente Markenkommunikation. So entstanden für das Regionalregal beispielsweise eine Internet- und eine Facebook-Seite. Für diese permanente Unterstützung und die professionellen Ratschläge zeigten sich alle Beteiligten sehr dankbar.

Dörfler: Regionalregal belebt den Dorfkern

Der Dank galt ebenfalls Bürgermeister Tobias Dörfler: „Er war und ist immer wieder bei unseren Arbeitstreffen dabei und hat unserem Projekt eine große Wertschätzung entgegengebracht, die uns Mut gemacht hat“, freut sich Annette Wilbers über die Unterstützung des Bürgermeisters, der sich von der Realisierung dieser Idee sehr begeistert zeigt. Mit vergleichsweise einfachen Mitteln sei hier eine vorbildliche Möglichkeit zur Belebung des Dorfkerns entstanden. Auch die Anbieter hätten viele Ideen, Engagement und vor allem Zeit in das Projekt einfließen lassen. Doch am Ende sind sich alle einig: Die Mühe hat sich gelohnt.

15 Anbieter aus der Region machen mit

Zum jetzigen Zeitpunkt beteiligen sich 15 verschiedene Versorger aus der Region an dieser Initiative. So gibt es Hühnereier vom Hof Ströer und von Reinhard Frye, aber auch Wachteleier vom Artländer Wachtelhof. Außerdem wird saisonales Gemüse vom Spargelhof Jürgens sowie vom Hof Maßmann in der Bäckerei angeboten. Weitere Besonderheiten kommen aus Dinklage vom Landwirt Johannes Hugo-Westendorf, der das Regionalregal mit Geräuchertem vom Galloway-Rind bestückt. Ebenso ist der Hof Morthorst mit Fleischwaren vom Bunten Bentheimer Schwein dabei, während ebenso vom Dahlhorster Hof der Bioland-Schafskäse fast direkt aus der Nachbarschaft kommt. Doch auch für etwas süßere Versuchungen ist gesorgt: Von der Bioland-Imkerei Honigsüß und der Imkerei Dühnen wird es Honig zu kaufen geben. Zudem gehören Fruchtaufstriche, Säfte und Liköre der Artland-Mosterei zum Sortiment. Auch die Artland-Brauerei beteiligt sich mit dem Bier, und natürlich gehört das Gebäck von Herkenhoff ebenfalls zu den frischen Produkten. Ganz neu dabei ist der Quakenbrücker Daniel de Oliveira Prudêncio, der Olivenöl aus Portugal vertreibt.

Tischlerei fertigt Regionalregal-Einkaufskiste

„Wir freuen uns jederzeit über neue Gesichter“, so Henning Oldenhage, der in dem Regionalregal auch eine günstige Gelegenheit für junge Unternehmer sieht, die hier den Markteinstieg vielleicht erst einmal ausprobieren wollen. Dahingehend habe es schon einige Anfragen gegeben. Somit sei ein abwechslungsreiches und stetig wachsendes Angebot garantiert. Die gute Mischung der Produkte ermögliche es auch, beispielsweise die eigens in der Tischlerei Willenborg aus Mimmelage gefertigte Regionalregal-Einkaufskiste als besondere Form des Präsentkorbs anfertigen zu lassen. Und so kommen immer weitere, neue Ideen und Aktionen hinzu. Am Freitag, 25. Mai, und Samstag, 26. Mai, ist schon eine „Überraschung“ geplant. „Mehr wollen wir noch nicht verraten, nur so viel: Die beiden Tage sollte man sich schon einmal freihalten“, kündigt Christoph Freese von der Werbegemeinschaft an.

Offizielle Eröffnung am 21. April

Doch zunächst findet am Samstag, 21. April, von 7.30 bis 12 Uhr die Eröffnung des Regionalregals statt. Hier werden unter anderem viele Kostproben angeboten und die Anbieter stehen für Fragen zur Verfügung. Auch an den folgenden Samstagen werden immer wieder einige Partner vor Ort sein, um beispielsweise über Produkte zu informieren – ganz nach dem Motto: „Von hier für dich“.

Informationen im Internet: www.regionalregal-badbergen.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN