Heinrich Kottmann einstimmig gewählt Wechsel an der Spitze des Hegerings Nortrup-Kettenkamp

Von Anita Lennartz

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Nortrup/Kettenkamp. Wechsel an der Spitze des Hegerings Nortrup-Kettenkamp: Nach sechs Jahren als Vorsitzender gab Heinrich Bergfeld sein Amt als Hegeringleiter an Heinrich Kottmann ab. Dieser wurde einstimmig gewählt, Bergfeld im Anschluss auf Antrag zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

In der Generalversammlung des Hegerings Nortrup-Kettenkamp hat Heinrich Bergfeld zum letzten Mal in seiner Funktion als Hegeringleiter den Streckenbericht präsentiert.

Appell: Fuchs mit Fallen bejagen

Auffällig war dabei der starke Rückgang bei den Füchsen: Waren im Vorjahr noch 71 Füchse geschossen worden, konnten im vergangenen Jahr nur 38 zur Strecke gebracht werden. „Und wir haben nicht weniger Füchse“, appellierte Kreisjägermeister Martin Meyer Lührmann an die Anwesenden, den Fuchs auch mit Fallen zu bejagen. Die Anschaffung werde bezuschusst, entsprechende Anträge könnten noch bis Mai gestellt werden. Bergfeld nannte die Zahl von einer Falle auf 100 Hektar Fläche als Faustregel, demnach könnten im Gebiet des Hegerings noch gern fünf bis sechs Fallen zusätzlich aufgestellt werden. Meyer Lührmann erläuterte, dass mit der Falle alles gejagt werden könne. „Das ist nur eine Frage des Köders und absolut tierschutzgerecht“, warb er für die Aufstellung. Wer Fallen mit Meldern nachrüsten wolle, könnte sich auch dieses bezuschussen lassen. „An der Prädation wird sich die Zukunft der Jagd entscheiden“, so Meyer Lührmann, die Niederwildjagd könne ohne Fallenjagd dauerhaft schwer möglich werden.

Hegering hat 111 Mitglieder

Nach den Worten von Kassierer Michael Klaphake zählt der Hegering aktuell 111 Mitglieder. Im Folgenden erstatteten die Obleute ihre Berichte. Willi Loxterkamp als Obmann für Hunde erläuterte, dass geprüfte Hunde aller Mitglieder bei Gesellschaftsjagden über die Landesjägerschaft versichert seien. Thomas Buschermöhle gab im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit bekannt, dass wieder Waldjugendspiele stattfinden sollen. 52 Veranstaltungen hatten die Jagdhornbläser begleitet, berichtete Sebastian Landwehr. Erfreulicherweise konnte die Gruppe sechs Neuaufnahmen verzeichnen, darunter auch die erste Frau. Von der Sitzung des Damwildringes berichtete Hans Kronlage.

Kreisjägermeister Martin Meyer Lührmann kam noch auf die Afrikanische Schweinepest (ASP) zu sprechen und appellierte, Totfunde sofort zu melden. Außerdem sei eine Änderung des Landesjagdgesetztes geplant.

Josef Vogt für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt

Bei den Ehrungen zeichnete Hegeringleiter Heinrich Bergfeld Josef Vogt für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Hegering aus, Herbert Wegmann und Hubert Biemann sind jeweils 40 Jahre dabei, Georg Kottmann junior 25 Jahre. Dafür erhielten die Geehrten Nadeln und Urkunden.

Wenig Diskussionen gab es bei dem Thema Beitragserhöhungen. Aktuell liegt der Beitrag bei 50 Euro, von denen ein erheblicher Teil an Dachverbände abgeführt werden muss. Ohne Beitragserhöhung wäre der Hegering auf Dauer finanziell handlungsunfähig. Vor diesem Hintergrund beschlossen die Mitglieder einstimmig die Erhöhung auf 70 Euro Jahresbeitrag. Schießwart Aloys Bachmann gab einen Rückblick auf das Hegeringschießen.

Helmut Schadwinkel neuer zweiter Schießwart

Neuer zweiter Schießwart ist Helmut Schadwinkel, er übernimmt die Aufgabe von Hermann Stienke. Ebenfalls einstimmig war auch die Wahl des neuen Hegeringleiters Heinrich Kottmann. Dieser folgt nach sechsjähriger Amtszeit auf Heinrich Bergfeld und freute sich, dass Kassierer Michael Klaphake und Schießwart Aloys Bachmann zur Wiederwahl bereitstanden und ebenfalls einstimmig gewählt wurden.

Heinrich Bergfeld nun Ehrenvorsitzender

Kottmann bedankte sich bei Bergfeld für seine lange ehrenamtliche Tätigkeit und erläuterte, dass er auf gute Zusammenarbeit hoffe. Dem Antrag aus der Versammlung, Heinrich Bergfeld zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, stimmten die Mitglieder einstimmig zu.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN