Serie „Gesund leben“ Badberger Physiotherapeutin empfiehlt Gesundheitsvorsorge

Von Alexandra Lüders

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Funktionstraining mit Grit Rüter herrscht immer gute Stimmung. Foto: Alexandra LüdersBeim Funktionstraining mit Grit Rüter herrscht immer gute Stimmung. Foto: Alexandra Lüders

Badbergen. „Man wird nicht zwingend krank, wenn man durch Bewegung, Pflege und Wellness für sich sorgt. Dann ist man so alt, wie man sich fühlt“, lautet die Devise von Physiotherapeutin Grit Rüter, die schon bald ihr 25-jähriges Praxisjubiläum feiern kann. In dieser Zeit hat die Krankengymnastin ein ganzheitliches Konzept entwickelt, das auch gesunde Menschen anspricht, die etwas für sich tun wollen.

Nicht nur die Angebotspalette des Hauses wurde im Laufe der Jahre in Richtung Prophylaxe (Vorbeugung) erweitert. Auch die architektonische Innengestaltung des hellen, modernen Gebäudes signalisiert jedem Besucher, dass Ästhetik und Wohlbefinden von Besuchern und Mitarbeitern hier großgeschrieben werden. „Balance for Life lautet mein großes Ziel. Der Körper gibt die Signale, ich möchte nicht nur die Symptome behandeln, sondern die Ursachen finden. Denn jeder kann hier etwas machen, um sein Leben, seine Defizite auszugleichen und die eigene Lebensqualität zu verbessern“, verweist Rüter auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Yoga, Beckenboden- und Rückenschulkurse. Aber auch eine Hot-Stone-Massage, Fangopackungen, Naturkosmetik und die Fußpflege steigern das persönliche Wohlbefinden und helfen, in die Entspannung zu kommen.

Bei gutem Wetter werden die Kurse im sommerlichen Garten veranstaltet. „Wenn man in der Packung oder heißen Rolle liegt, hört man hier die Vögel zwitschern. Selbst im Fitnessraum haben unsere Gäste einen Ausblick auf den meditativ gestalteten Garten. Die Stille ist hier für alle zugänglich“, erklärt Rüter.

Kein typischer Kraftsport

Seit einigen Jahren bietet sie hier nach der Praxiserweiterung ein Gerätetraining für Frauen und Senioren ab 35/40 Jahren im Stil eines Medionzirkels. „Das ist kein typischer Kraftsport, den Grad der Widerstände bestimmt der Besucher selbst im Einzel- oder Funktionstraining für Gruppen. Elf Geräte bewegen alle Muskelgruppen. Als Leiterin der Selbsthilfegruppe für Osteoporosekranke rate ich zum Besuch dieses Angebots, es bildet Vitamin D in den Wintermonaten“, weiß Rüter aus Erfahrung. Als Therapeutin beherrscht sie auch eine Vielzahl an klassischen, manuellen Therapien, wendet im Bedarfsfall Elektro-, Reizstrom-, Ultraschall-, Softlaser- und Tiefenwärmetherapien an und hat neuerlich sogar die Stochastische Resonanztherapie ins Programm aufgenommen.

„Meine Mitarbeiter sind lange auf Hausbesuchen unterwegs. Wenn sie dann in die Praxis kommen, sollen sie die schöne Atmosphäre ebenso mit allen Sinnen genießen können wie unsere Gäste. Bei unseren Renovierungen habe ich immer wieder den Zeitgeist aufgegriffen. Musik, Blumen und Sinnsprüche gehören dazu. Unsere Behandlungszimmer sind nach den Badberger Ortsteilen benannt. Auch Kuhfell und Kuhgemälde sprechen unsere bäuerliche Kundschaft an. Die Atmosphäre und die Einrichtung, das bin ich“, legt Grit Rüter viel Wert auf die Vermittlung von positiver Energie.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN