Mit 13 Rundtouren Erlebnisregion Artland gibt neue Radel-Karte heraus

Von Liesel Hoevermann

Begeistert von der umfangreichen Tourenkarte für Radfahrer sind (von links) Peter Hohnhorst, Sandra Fenstermann, Ewald Beelmann, Christiane Wurst und Thomas Wagener. Foto: Liesel HoevermannBegeistert von der umfangreichen Tourenkarte für Radfahrer sind (von links) Peter Hohnhorst, Sandra Fenstermann, Ewald Beelmann, Christiane Wurst und Thomas Wagener. Foto: Liesel Hoevermann

Quakenbrück/Altkreis Bersenbrück. Für die Erlebnisregion Artland gibt es eine neue Tourenkarte mit dem Titel „Radelerlebnis Artland“.

Peter Hohnhorst von der Wirtschaftsagentur Artland (WAAL) präsentierte sie jetzt auf dem 7. Tourismusforum in Quakenbrück gemeinsam mit Ewald Beelmann und Christiane Wurst von der Tourist-Information der Samtgemeinde Bersenbrück sowie Thomas Wagener und Sandra Fenstermann, die in der Samtgemeinde Fürstenau für den Tourismusbereich verantwortlich sind.

Drei Samtgemeinden arbeiten zusammen

Die Erlebnisregion Artland ist eine attraktive Region für Radfahrer mit vielen Erlebnismöglichkeiten. Einheimische wissen die zahlreichen gut ausgebauten und beschilderten Radwege genauso zu schätzen wie Gäste von außerhalb, für welche die Erlebnisregion Artland immer wieder ein beliebtes Ziel ist.

13 Rundtouren ausgeschildert

Unter Beteiligung der Samtgemeinden Artland, Bersenbrück und Fürstenau wurde nun eine neue Radkarte konzipiert, in der ortsübergreifend die schönsten Rundtouren sowie einige Ferntouren zu finden sind. Sie lädt ein, die Region mit all ihren Facetten und Besonderheiten kennenzulernen. Dabei lassen sich die Radtouren beliebig kombinieren – gemütliche Gelegenheitsfahrer kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie anspruchsvolle Vielfahrer.

Die neue Radel-Karte enthält insgesamt 13 Rundtouren sowie vier Teilstrecken von Fernradtouren und ist in allen Tourist-Informationen der Region erhältlich.