Bei Euronics Deters Beratung für Innogy-Kunden jetzt auch in Quakenbrück

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die neue Partnerschaft zwischen Innogy und Euronics Deters feierten (von links) Innogy-Kommunalberater Thomas Jablonski, Lara Grewe (Innogy Privatkundenvertrieb Nord), Emma Weiss, Andreas Isensee (Euronics Deters), Marion Acker, Claus Peter Poppe und Günther Deters. Foto: Mirko NordmannDie neue Partnerschaft zwischen Innogy und Euronics Deters feierten (von links) Innogy-Kommunalberater Thomas Jablonski, Lara Grewe (Innogy Privatkundenvertrieb Nord), Emma Weiss, Andreas Isensee (Euronics Deters), Marion Acker, Claus Peter Poppe und Günther Deters. Foto: Mirko Nordmann

Quakenbrück. Kunden des Energieversorgers Innogy SE haben jetzt im Elektronikfachgeschäft Euronics Deters in der Langen Straße 35 in Quakenbrück einen direkten Ansprechpartner.

Innogy SE bietet mit seinem neuen Vertriebspartner Euronics Deters einen Ansprechpartner für Fragen und Informationen rund um sämtliche Angebote des Energieversorgers. Dazu gehört die Beratung zu Strom- und Erdgasangeboten oder zu energieeffizienten Technikprodukten wie die Haussteuerung Innogy Smart Home.

„Die regionale Präsens ist uns sehr wichtig“, betonte Marion Acker, Innogy-Teamleiterin im Privatkundenservice Nord, bei der Eröffnung von Innogy vor Ort, „die Lange Straße 35 ist nun die zentrale Anlaufstelle für alle Innogy-Kunden aus Quakenbrück und der Region.“

Firmeninhaber Günther Deters freute sich, seinen Kunden nun noch mehr Service und Produkte anbieten zu können. „Wir runden damit unser vielfältiges Angebot an Haustechnik und Unterhaltungselektronik ab“, sagte Deters, „Jetzt können wir auch gleich die notwendige Energie zum Betrieb dieser Geräte mitanbieten.“

Zur geschlossenen Partnerschaft zwischen Innogy SE und Euronics Deters gratulierten Quakenbrücks Stadtdirektor Claus Peter Poppe, die stellvertretende Bürgermeisterin Emma Weiss und Katharina Vater von der Wirtschaftsagentur Artland. „Willkommen zurück“, erinnerte Claus Peter Poppe daran, dass die RWE als Mutterkonzern der Innogy SE früher eine Geschäftsstelle in Quakenbrück hatte. „Die Präsens vor Ort ist wichtig für die Kunden und die Kundenbindung“, betonte der Stadtdirektor.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN