Atemlos durch den Vormittag Höchstleistungen beim Sponsorenlauf in Badbergen

Von Bernard Middendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Badbergen. Viele Badberger Mütter mussten am Montag sicherlich sofort die Waschmaschine anstellen, als ihre Sprößlinge heimkehrten. Denn diese hatten beim Sponsorenlauf der Grundschule mit viel Schweißvergießen geholfen, eine erkleckliche Summe für das geplante Zirkusprojekt zu erlaufen.

Die Spender, die den Einsatz in barer Münze honorierten, hatten sie vorher selbst von der guten Sache überzeugt. „Es hat allen viel Spaß gemacht“ sagte Katja Rauf.

Die Schulleiterin weiter: „Von unseren 150 Schülern haben fast alle teilgenommen. Spender haben sie meist innerhalb der Familie gefunden“. Eltern, Omas, Opas oder Tanten – die Kids hatten viele als Unterstützer geworben geworben oder sogar gleich mitgebracht.

Eine Stunde war Zeit, um so viele Runden wie möglich zu drehen. Beim Passieren des Zielpunktes gab es jedes Mal einen Stempelabdruck auf den Arm. Dokumentiert wurde das alles auf einem Laufzettel.

Für Zirkusprojekt

An den Start gingen zuerst die zweiten und dritten Klassen, und zwar fleißig, flink und mit Feuereifer. Sie bekamen in 60 Minuten Laufen eine beachtliche Summe, die die Jahrgänge eins und vier wohl verdoppelt haben dürften. Dabei hätten die „Großen“ gleichzeitig ein Auge auf die Kleinsten gehabt, betont Katja Rauf: „Wir haben ohnehin Patenschaften älterer Schüler für die jüngeren“. So viele Stempel wie möglich zu sammeln sei ein zusätzlicher Ansporn gewesen.

Förderverein und Eltern halfen bei der Durchführung, stellten „Streckenposten“ und boten Obst oder vitaminreiche Häppchen an. Das mag dazu beigetragen haben, dass einige den 350 Meter langen Parcours über 20 Mal bewältigten.

Manche Sponsoren mussten tief in die Tasche greifen, aber die Höhe der Spende oder ein Limit festzusetzen, stand jedem frei. Die Begeisterung war groß, die Leistungen großartig. „Für unseren Mitmachzirkus ist so einiges zusammengekommen“, bedankt sich Rauf. Sie freut sich auf die Projektwoche vom 23.bis 27. April.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN