Dreharbeiten enden mit Flohmarkt Menslager Familie ruft RTL-Trödeltrupp zur Hilfe

Von Sina Osterholt

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


sos Menslage. In Menslage hat der Fernsehsender RTL 2 eine Episode für seine Sendung „Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller“ gedreht. Familie Torwart brauchte die Hilfe der TV-Trödelhändler.

Von Mittwoch bis Samstag waren die Fernsehmacher in der Artlandgemeinde unterwegs. Antiquitätenhändler Mauro Corradino moderierte die Sendung dieses Mal ohne seine Teammitglieder, den Haushaltsauflöser Otto Schulte und den Ebay-Experten Sükrü Pehlivan. Beide waren anderweitig im Einsatz, wie es hieß.

Hilferuf an RTL-Trödelexperten

Ihre Mutter Maria Rensen habe sich vor einiger Zeit bei RTL 2 gemeldet und um Unterstützung gebeten, um Gegenstände auf dem Gelände zu Geld zu machen, sagte Nicole Torwart. Die Einnahmen seien ursprünglich für den Vater ihres Ehemannes Werner Torwart gedacht gewesen, um die Kosten für das Altersheim zu finanzieren. Nach dem Tod des Vaters sollte das Geld nun für Renovierungsarbeiten zur Verfügung stehen. Eine kaputte Heizung, ein undichtes Dach und der Keller müssten repariert werden. Und die TV-bekannten Trödelexperten hielten offenbar, was sie versprachen: Unter anderem seien zahlreiche Sammlerstücke mit Unterstützung von Mauro Corradino versilbert worden. Geld eingebracht hätten zum Beispiel ein Koffer mit Goldbesteck, daneben Bleikristallvasen und Geschirr, berichtete Nicole Torwart.

Großer Flohmarkt am letzten Drehtag

Der letzte Tag der Dreharbeiten mit dem Flohmarkt war der erfolgreichste. Mehr als 500 Besucher und mehr als 30 Händler waren am Samstagmittag auf den ruhig gelegen Hof in Menslage eingeladen worden. Nicht nur Nicole Torwart war überwältigt von der Resonanz, auch Mauro Corradino war nach eigenen Worten froh über den Erfolg des Flohmarktes, bei dem viele Dinge unter den Hammer kamen und einen neuen Besitzer fanden.

Traktor kam für 8100 Euro unter den Hammer

Der Traktor der Marke Fendt GT 225, Baujahr 1962, auf dem Werner Torwart einst das Treckerfahren erlernt hatte, fand nach einer spannenden Auktion für 8100 Euro einen neuen Besitzer. Werner Torwart war sehr zufrieden: „Wir kommen Nicoles und meinem Ziel ein großes Stück näher. Mauro ist als Anker eine wirklich große Hilfe.“ Der Zuschlag für den Traktor ging übrigens an Carsten Dohle, der im Auftrag eines Autohauses in Geeste unterwegs war.

Moderator Mauro Corradino kündigt „richtig gutes Ergebnis“ an

Wie viel Geld der Flohmarkt und die anderen Verkaufsaktionen während der Drehtage unter dem Strich erbracht haben, werden jedoch erst in der Sendung bekannt gegeben. Mit einer Ausstrahlung ist in drei bis sechs Monaten zu rechnen. Mauro Corradino ließ aber durchblicken, dass es ein „richtig gutes Ergebnis“ sein werde. Zusätzlich versteigerte er am Samstag durch geschicktes Handeln ein Motorrad für 2750 Euro und einen Miststreuer für 700 Euro. Selbst verrostete Eisenkörbe und einfache Messer seien schon am Anfang in Massen verkauft worden, wie Helmut Rensen, der Onkel von Werner Torwart, mitteilte. Die Familie hätte den Flohmarkt ohne die vielen Helfer und dem Trödeltrupp-Team alleine nicht auf die Beine stellen können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN