Sprachförderprojekt Rotary-Club verschenkt Bücher an Quakenbrücker Grundschulen

Von Bernard Middendorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Samtgemeinde Artland Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das löste Freude aus – auch bei den Wohltätern: Kinder der zweiten Klassen der Grundschule Hengelage präsentierten Exemplare von „Hanno malt sich einen Drachen“ in die Höhe. Foto: Bernard MiddendorfDas löste Freude aus – auch bei den Wohltätern: Kinder der zweiten Klassen der Grundschule Hengelage präsentierten Exemplare von „Hanno malt sich einen Drachen“ in die Höhe. Foto: Bernard Middendorf

Quakenbrück. „Lesen lernen – Leben lernen“ ist ein Sprachförderprojekt des deutschen Rotary-Clubs, in dem Bücher kostenfrei an Schulen verteilt werden, damit sie dort gemeinsam gelesen werden. Eine Delegation des Rotary-Clubs Cloppenburg-Quakenbrück überbrachte jetzt Schülern der Hengelage und anderer Grundschulen der Region komplette Klassensätze von Kinderbüchern mit Titeln wie „Hanno malt sich einen Drachen“. Das löste große Freude aus.

Rotary-Präsident Claus Peter Poppe, Dietrich Keck und Jürgen Pörschke bereisen in diesen Tagen die Grundschulen des Altkreises Bersenbrücks und Cloppenburgs. Ein besonderer Akzent werde durch ein für die Sprachförderarbeit mit Flüchtlingen konzipiertes Arbeitsbuch und ein in verschiedenen Altersgruppen einsetzbares Europa-Puzzle gesetzt. In diesem Jahr finde die Aktion der Rotarier zum zwölften Male statt; in ganz Nordwestdeutschland erhielten 14.000 Schüler in 600 Klassen spannende Bücher und ihre Lehrer didaktisches Material dazu. Dafür würden mehr als 42.000 Euro aufgebracht, heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Poppe: Buch hat auch in der digitalen Welt besondere Bedeutung

Zur Aussage des Governors Dirk Bode „Bildung ist eine wesentliche Voraussetzung für erfolgreiche Teilnahme am Leben in unserer Gesellschaft“, fügte Claus Peter Poppe hinzu: „Gerade in unserer digitalen Welt behält das eigene Buch eine besondere Bedeutung. Man kann es anfassen und hat Spaß daran, den Inhalt im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen. Und ich freue mich besonders über das Sprachlernbuch für Flüchtlinge. Denn Sprache ist der Schlüssel zur Integration.“

„Wer lesen kann, nimmt am Leben teil. Das eigene Buch spielt dabei eine ganz wichtige Rolle“, bestätigte Birgit Suntke, Leiterin der Grundschule Hengelage, dem Club. Klar, dass die Kinder sich – sehr zur Freude der Lehrerinnen Brigitte Weddemeyer und Silke Albers – mit Feuereifer sofort in das Drachen-Buch vertieften und kaum Zeit hatten, sich für ein „Mannschaftsfoto“ aufzubauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN