Ein Artikel der Redaktion

Vertrauenskultur untereinander etabliert Mitglieder des MEMA-Netzwerkes dankten Initiator Hermann Bröring

02.09.2011, 17:14 Uhr

Dank und Anerkennung sagten über 130 Unternehmer, Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte aus der „Wachstumsregion Ems-Achse“ Landrat Hermann Bröring, dem Initiator des Netzwerkes Mema.

Das Mema-Netzwerk für Unternehmen der Metall-, Fahrzeug- und Maschinenbaubranche habe es in kurzer Zeit geschafft, die Vertrauenskultur untereinander nachhaltig zu etablieren, betonte Lenkungsratmitglied Wilhelm Kuipers im Rahmen einer Veranstaltung in den Räumen von GE Wind Energy in Salzbergen-Holsterfeld. Viele wertvolle Kontakte seien so seit der Gründung im Jahr 2004 entstanden, so Kuipers, der von Anfang an dabei war.

Es habe sich gezeigt, dass diese neue Form der Wirtschaftsförderung sehr erfolgreich gewesen sei, bestätigte Kuipers Hermann Bröring den richtigen Riecher für eine richtige Maßnahme zur richtigen Zeit. Es sei vor sieben Jahren etwas ganz Neues angepackt worden, dankte Kuipers unter dem Beifall der Mitglieder Bröring „kurz vor dem Ende der erfolgreichen Amtszeit als Landrat des Landkreises Emsland“. „Es gibt in Niedersachsen kein erfolgreicheres Netzwerk“, freute sich Bröring über die Entwicklung. Rund 950 Mitglieder würden inzwischen die vielfältigen Angebote nutzen.

Synergieeffekte

Dank galt auch Netzwerkmanager Jürgen Vogler und seinem Team. Es seien 206 Veranstaltungen, Firmenbesichtigungen, Fachvorträge und Info-Veranstaltungen durchgeführt worden, die rund 5500 Teilnehmer erreicht hätten. Die zahlreichen Kooperationen auch über die Grenzen des Landkreises hinweg hätten vielfältige Synergieeffekte freigesetzt. Bröring gab den Mitgliedern abschließend den bekannten Spruch mit auf den Weg: „Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!“

Über die Veranstaltung in Salzbergen freute sich Bürgermeister Andreas Kaiser. Hausherr Geschäftsführer Rainer Bröring stellte GE Wind Energy vor. Im Gewerbegebiet Holsterfeld sei das europäische Hauptquartier mit über 1000 Mitarbeitern aufgebaut worden.