Am 28. September Kolping im Dialog mit Landtagskandidaten in Salzbergen

Meine Nachrichten

Um das Thema Salzbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Kolpingbildungshaus Salzbergen mit dem Tagungshaus am See. Foto: Tobias HoffmannDas Kolpingbildungshaus Salzbergen mit dem Tagungshaus am See. Foto: Tobias Hoffmann

Salzbergen. „Verantwortlich leben und solidarisch handeln – welche Politik ist gut für die Menschen in unserer Region?“ Diese Frage stellt das Kolpingwerk am Donnerstag, 28. September, um 19 Uhr im Kolping-Bildungshaus in Salzbergen in der Kolpingstraße 4.

Die Landtagskandidaten Christian Fühner (CDU), Christian Otten (SPD), Dirk Meyer (FDP), Michael Fuest (Bündnis 90/Die Grünen), Heinz Georg von Wensiersky (Linke) und Wendelin Wintering (AfD) stellen sich den Fragen der Moderatoren Monika Leifeling und Ludwig Vehr.

Im Rahmen eines landesweiten Wahlchecks zur Landtagswahl 2017 stellt das Kolpingwerk die Bewerber der Parteien auf den Prüfstand. „Kolping – Wir mischen mit“ ist das Motto des Wahlchecks, in dem das Kolpingwerk drängende Zeitfragen stellt. Mit dieser Veranstaltung möchten die Kolpinger den Wählern im Wahlkreis 80 helfen, sich ein Bild von den politischen Vorstellungen der Kandidaten zu machen.

In der Diskussion mit den Landtagskandidaten stehen Fragen zu den Themenbereichen Arbeitswelt, Familienpolitik, Integration und Bildungspolitik im Mittelpunkt der Veranstaltung. Das Kolpingwerk lädt alle Bürger herzlich ein, sich ein Bild davon zu machen, wer sie künftig in Hannover vertreten wird und mit welchen politischen Zielen und Inhalten dies geschehen soll. Kolping will Anstoß zu einem echten, umfassenden Bürgerdialog geben, heißt es in einer Mitteilung.

Mehr aus Salzbergen lesen Sie in unserem Ortsportal.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN