DRK erklärt den Ablauf in Corona-Zeiten Spontan wertvolles Blut spenden? Darum wartete ein Emsländer vergeblich

Von Julia Küthe

Blutspenden ist auch in Zeiten von Corona sicher möglich.Blutspenden ist auch in Zeiten von Corona sicher möglich.
Bernd Wüstneck/dpa

Salzbergen. Schon 62 Mal hat ein Mann aus aus Salzbergen Blut gespendet. Doch sein 63. Versuch scheiterte. Was ist da passiert? Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) erklärt, wie eine Blutspende auch in Zeiten von Corona sicher funktioniert.

„Ich wollte in Salzbergen Blut spenden. Vor dem Gebäude hatte sich schon eine lange Schlange gebildet. Als ich nach 30 Minuten immer noch nicht an der Reihe war, entschied ich mich, nach Hause zu gehen“, erklärt der Langzeitspender. „Alle v

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN