Leider kein Bild vorhanden
22.06.2018, 21:25 Uhr THEATERFESTIVAL IN LINGEN

Botschaften der Kinder erkennen

Kommentar von Eva-Maria Riedel

Mit einem farbenfrohen Spektakel in der Lingener Emslandarena wurde das Welt-Kindertheater-Fest in Lingen eröffnet. Foto: Caroline TheilingMit einem farbenfrohen Spektakel in der Lingener Emslandarena wurde das Welt-Kindertheater-Fest in Lingen eröffnet. Foto: Caroline Theiling

Lingen. Das Welt-Kindertheater-Fest (WKT) ist mehr als nur ein fröhliches Spiel von Kindern für Kinder. Die Protagonisten senden ernste Botschaften aus und wollen Vorurteile abbauen. Dazu ein Kommentar.

Wieder wurde auf vielen Seiten gekämpft, um auch das 15. Welt-Kindertheater-Fest zu einer bedeutenden Veranstaltung werden zu lassen. Aber es ist nicht nur Spiel und Spaß oder „Kinder spielen für Kinder“, es geht um mehr: eine Chance für uns alle, auf diesem Festival aus nächster Nähe zu erleben, wonach sich Kinder und Jugendliche aus 17 Nationen sehnen.

Ihre Botschaften sind deutlich, wenn auch spielerisch verpackt. Bei all den weltweiten Turbulenzen täte es uns allen gut, ihnen die Hand zu reichen, ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen. Wer dieses Festival mit dem Herzen begleitet, der trägt dazu bei, dass diese Kinder die Hoffnung auf Freundschaft, auf ein Miteinander mit nach Hause nehmen. Ein Ziel, das sich nicht nur alle Organisatoren und Sponsoren gesetzt haben, sondern auch die zahlreichen Ehrenamtlichen, die nicht müde werden, den jungen Gästen zu vermitteln, dass sie in Lingen willkommen sind. Es lohnt sich, dabei zu sein, ein positives Zeichen zu setzen.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN