Bürgerstiftung Salzbergen fördert Jugendbegegnung

Meine Nachrichten

Um das Thema Salzbergen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auch für die Sanierung des Salzbergener Heimathauses stellt die Bürgerstiftung Zuschussmittel zur Verfügung. Foto: Alfred MöllerAuch für die Sanierung des Salzbergener Heimathauses stellt die Bürgerstiftung Zuschussmittel zur Verfügung. Foto: Alfred Möller

Salzbergen. Die Bürgerstiftung Salzbergen unterstützt ein Treffen Salzbergener Jugendlicher mit Jugendlichen aus der polnischen Partnerstadt Krzanowice mit 2.000 Euro. Auch weitere Vorhaben in Salzbergen können sich auf finanzielle Unterstützung einrichten.

Das hat die Bürgerstiftung jetzt im Anschluss an ein Treffen auf Gut Stovern mitgeteilt. Vom 17. bis 24. Oktober 2018 werden mehr als 40 Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren mit dem Verein Gepa nach Krzanowice fahren. Geplant sind gemeinsamer Unterricht, Sportturnier, der Besuch des Konzentrationslagers Auschwitz und eine Fahrt nach Krakau. Die Bürgerstiftung möchte nach eigen Angaben dafür sorgen, dass die Teilnahmekosten für die Jugendlichen aus sozialen Gründen begrenzt werden und auch Jugendliche aus weniger begüterten Familien an der Begegnung teilnehmen können.

Wetterstation für die Oberschule

Auch der Förderantrag der Oberschule Salzbergen für den Bau einer Wetterstation wurde positiv beschieden. Mit den Schülern der Informatik-AG soll eine solarbetriebene Außensensor-Einheit auf dem Dach der Oberschule installiert werden, um im Unterricht die Wettervorhersage und -historie auf Knopfdruck abrufen und in Diagrammen und Prognosen für Salzbergen auswerten zu können. Insgesamt verursacht das Projekt Kosten in Höhe von 1.000 Euro. Unterstützt wurde die Schule bei diesem Projekt bereits durch eine Auszeichnung beim Innogy Klimaschutzpreis, seitens der Bürgerstiftung erfolgt eine aufstockende Förderung von 400 Euro.

Heimathaus erhält neue Fenster

Auch der Heimatverein Salzbergen kann von einer Förderung durch die Bürgerstiftung profitieren. Zu den Kosten der Erneuerung der aus dem Jahre 1982 stammenden Fenster im Heimathaus steuert die Stiftung neben Landkreis, und Gemeinde 500 Euro bei.

Treffen mit Bürgerstiftung Salzbergen

Wolfgang Amberge informierte den Stiftungsrat anschließend über den geplanten Austausch mit der Bürgerstiftung Havixbeck, der am 26. Mai in Salzbergen stattfinden soll. Im Rahmen des Treffens sollen auch durch die Bürgerstiftung geförderte Projekte, wie zum Beispiel die historische Schusterwerkstatt oder auch das „Haus am See“ vorgestellt werden. Bürgermeister Andreas Kaiser wird zudem während der Begegnung über die derzeit stattfindende Ortskernsanierung informieren.

Doko-Turnier am 16. November

Positiv sei auch die Beteiligung der Stiftung am Lichterfest sowie die Durchführung eines Benefiz-Doppelkopfturnieres im Gemeindezentrum gewesen, heißt es. Die Einnahmen aus den Veranstaltungen sollen in heimische Förderprojekte einfließen. Das diesjährige Doppelkopfturnier der Bürgerstiftung soll am 16. November stattfinden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN