Verkehrsnachrichten online Autofahrer ignorieren Einbahnstraße in Salzbergen

Von Sven Lampe


Salzbergen. Baustellenbedingt hat die Gemeinde Salzbergen im Umfeld der Emsstraße, des Feldkamps und Hügelwegs Umleitungsschilder aufgestellt und den Hügelweg als Einbahnstraße eingerichtet. Etliche Autofahrer ignorieren diese Regelung. Sehr zum Ärger der Verantwortlichen.

Freitagmorgen, halb neun. Innerhalb weniger Minuten fahren acht Autos über den neuerdings als Sackgasse gekennzeichneten Feldkamp in Richtung Hügelweg und biegen ohne Stopp nach rechts in diesen ab — trotz eines roten Einbahnstraßenschildes. Ein Verhalten, das derzeit zum Unmut der Planer häufig an den Tag gelegt wird, wie Bürgermeister Andreas Kaiser am Donnerstagabend in der Ratssitzung zu berichten wusste.

„Wir hoffen, dass sich das einspielt“

„Wir müssen den Verkehrsteilnehmern klar machen, dass die Schilder einen Sinn haben und nicht nur für ein buntes Bild sorgen“, gab Kaiser zu verstehen. Da die Gemeinde nur gegen Vergehen des ruhenden Verkehrs angehen kann, setzen die Verantwortlichen auf die Einsicht der Verkehrsteilnehmer und auf die Polizei. Die werde in den nächsten Tagen verstärkt kontrollieren, kündigte Kaiser an: „Wir hoffen, dass sich das einspielt“. Hintergrund der insbesondere für Einheimische ungewohnten und mit Umwegen verbundenen Verkehrsführung ist die Sperrung der Emsstraße. Rund um den Kirchplatz laufen die Arbeiten der Ortskernsanierung. Mit schneller Abhilfe der Verkehrsstörungen sei daher so schnell nicht zu rechnen, so Kaiser: „Verkehrlich wird es in den kommenden Monaten wenn nicht Jahren noch häufiger kneifen“

„Salzbergener Verkehrsmeldungen im Internet“

Um die Verkehrsteilnehmer kurzfristig und tagesaktuell über aktuelle und anstehende Sperrungen und Umleitungen zu informieren, hat die Gemeinde auf Ihrer Homepage www.Salzbergen.de eigens eine Rubrik „Salzbergener Verkehrsmeldungen“ eingerichtet.

Hügelweg Einbahnstraße

Den Angaben zufolge ist der Hügelweg derzeit nicht nur eine Einbahnstraße in Richtung Feldkamp, sondern auch komplett für Lkw gesperrt. Für den Lkw-Verkehr tabu ist auch die Straße Koberg von der Kolpingstraße bis zur Schüttorfer Straße.

Eisenbahnunterführung ortskernauswärts offen

Eine neue Regelung gilt auch für die Durchfahrt der Eisenbahnunterführung an der Emsstraße. Ortskernauswärts ist die Durchfahrt gestattet, in Richtung Ortskern gilt weiterhin ein Durchfahrtverbot. Auch diese Regelung wird laut Kaiser derzeit von vielen Verkehrsteilnehmern ignoriert.

Zufahrt zum Kirchplatz

Die Emsstraße selbst ist zwischen dem Ehrenmal und dem Marktplatz komplett gesperrt. Dadurch bedingt ist bisherige Zufahrt zum Kirchparkplatz nicht mehr nutzbar. Gegenüber dem Gebäude Bertling-Boyer wird laut Gemeinde die zweite Zu- und Ausfahrt des Kirchplatzes provisorisch erweitert, sodass bei Ein- und Ausfahrt Begegnungsverkehr möglich ist.