AOK-Laufabzeichenwettbewerb Rheder Ludgerusschüler laufen auf das Siegertreppchen

Pokale und Warengutscheine erhielten die am Laufabzeichenwettbewerb teilnehmenden Jahrgänge der Rheder Ludgerusschule. Foto: LudgerusschulePokale und Warengutscheine erhielten die am Laufabzeichenwettbewerb teilnehmenden Jahrgänge der Rheder Ludgerusschule. Foto: Ludgerusschule

Rhede. Auf das Siegertreppchen hat es erneut die Ludgerusschule Rhede beim AOK-Laufabzeichenwettbewerb geschafft.

Nach Angaben der Schule erreichten die Jahrgänge 5 und 6 in ihrer Kategorie niedersachsenweit den zweiten Platz, die letztjährigen Klassen 7 und 8 belegten in der Landeswertung den dritten Rang. Wie die Schulleitung weiter ausführt, resultierende die Erfolge unter anderem aus dem an der Grund- und Oberschule traditionellen Lauftag, der im Mai beim Rheder Ententeich veranstaltet wurde.

An dem Laufabzeichenwettbewerb hatten in insgesamt vier Kategorien 193 Schulen aus ganz Niedersachsen teilgenommen. Nach Angaben des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes (NLV) erliefen insgesamt mehr als 23.000 Schüler über 1 Million Minuten. Bei dem Wettbewerb kommt es der Mitteilung zufolge nicht so sehr auf die Geschwindigkeit an. Vielmehr steht die Ausdauer im Vordergrund. Jeder Schüler darf das Lauftempo selbst bestimmen.

NLV-Kreisvorsitzender Klaus Ortwig und Marlies Christ von der AOK überreichten den Klassensprechern der teilnehmenden Jahrgänge der Ludgerusschule Pokale sowie Warengutscheine. Schulisch begleitet wird die Aktion von Lehrer Andreas Krzewitza.