Beifahrerin leicht verletzt 66-Jähriger touchiert Mittelleitplanke auf A 31 bei Rhede

Die A 31 wurde wegen des Unfalls halbseitig gesperrt. Symbolfoto: Michael GründelDie A 31 wurde wegen des Unfalls halbseitig gesperrt. Symbolfoto: Michael Gründel

Rhede. Ein 66-jähriger Autofahrer ist am Montagnachmittag, 24. Juli, gegen 14.50 Uhr auf der A 31 bei Rhede in Fahrtrichtung Leer gegen die Mittelleitplanke gefahren und mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Die Beifahrerin des 66-Jährigen wurde vermutlich leicht verletzt.

Das teilte die Polizei mit. Der 66-Jährige fuhr mit seinem Nissan auf den Überholfahrstreifen. Kurz nach der Anschlussstelle Rhede kam er bei Starkregen gegen die Mittelleitschutzplanke, lenkte gegen und stieß mit einem Opel zusammen, den ein 49-jähriger Mann fuhr. Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 69-jährige Beifahrerin des Nissanfahrers vermutlich leicht. Sie wurde zur Überprüfung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand hoher Sachschaden, teilte die Polizei weiter mit. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde für die Unfallaufnahme halbseitig gesperrt.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare